Auch AfD nominiert einen Bewerber

In Traunreut gibt's bereits sieben Bürgermeisterkandidaten

+
Archivfoto von Oliver Krogloth bei der Demonstration in Traunreut im Januar 2016.

Traunreut - Jetzt hat auch die AfD offiziell einen Bürgermeisterkandidaten nominiert: Oliver Krogloth. Es ist schon der siebte, doch nächste Woche könnte auch noch ein achter Kandidat dazukommen. 

Als wohl einzige Stadt im Landkreis wird die AfD in Traunreut neben einer Stadtratsliste auch einen Bürgermeisterkandidaten stellen. Wie die Partei nun mitteilt wählten ihre Mitglieder am 1. Dezember Oliver Krogloth als ihren Kandidaten. Krogloth ist Diplom-Ingenieur für Bauwesen. Im Januar 2016 machte er sich mit der Organisierung einer asylkritischen Kundgebung in Traunreut einen Namen. Krogloth steht auch auf Platz 1 der AfD-Stadtratsliste, die bereits im Oktober aufgestellt wurde. 


Foto von der AfD nach der Nominierung von Oliver Krogloth (rechts) als Bürgermeisterkandidat. Links im Bild der stellvertretende Kreisvorsitzende Joachim Bernshausen. 

Krogloth ist inzwischen der siebte Anwärter auf den Bürgermeisterposten in Traunreut. Und nächste Woche könnte sogar noch ein achter dazukommen. Denn auch die ÖDP will am Dienstag, 10. Dezember, eine Stadtratsliste samt Bürgermeisterkandidaten aufstellen. Die Versammlung in der TuS-Gaststätte beginnt um 19 Uhr. Zum Vergleich: In Traunstein wird es nach jetzigem Stand vier Bürgermeisterkandidaten geben, in Trostberg drei. 


Als Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Traunreut stehen außerdem schon fest: Amtsinhaber Klaus Ritter (Freie Wähler), Hans-Peter Dangschat (CSU), Christian Stoib (SPD), Martin Czepan (Grüne), Roger Gorzel (Bürgerliste) und Markus Schupfner (Bayernpartei).

Die Kommunalwahlen - Landrat, Kreistag, Stadtrat und Bürgermeister - finden am 15. März 2020 statt.

xe

Kommentare