Pressemitteilung Bayernpartei Traunreut

Bayernpartei unterstützt Hans-Peter Dangschat

+
Die Kandidaten der Bayernpartei.

Traunreut - Die Bayernpartei sagt "Danke" bei den Wählern und es gibt eine Bürgermeisterempfehlung von Markus Schupfner, Andreas Holzner und Stephan Mirbeth: "Wir unterstützen Hans-Peter Dangschat als unseren neuen 1. Bürgermeister!"

Die Bayernpartei hat bei der Stadtratswahl in Traunreut zwei Mandate gewonnen und ist somit erstmals in der Geschichte im wichtigsten Gremium der Stadt Traunreut vertreten. Markus Schupfner und Stephan Mirbeth bedanken sich im Namen der gesamten Traunreuter Bayernpartei-Stadtratliste bei allen Wählern für das große Vertrauen. "Wir sind stolz, dieses große Ziel erreicht zu haben und möchten unseren Beitrag für eine erfolgreiche Zukunft der Stadt Traunreut leisten", so Stephan Mirbeth aus Niedling.


Ebenso bedankt sich die Kreistagsfraktion der Bayernpartei im Landkreis Traunstein für die große Zustimmung bei den Wählern. Leider hat die Bayernpartei ein Mandat verloren. Es sind aber beide Kreisräte aus dem Stadtgebiet Traunreut wieder ganz souverän in den Traunsteiner Kreistag eingezogen. "Vielen Dank für die großartige Unterstützung während des gesamten Wahlkampfs und vor allem auch bei der Sammlung von den jeweils notwendigen 190 Unterstützungsunterschriften im Vorfeld zur Stadtratswahl und Bürgermeisterwahl in Traunreut", bedankt sich der wiedergewählte Kreisrat Andreas Holzner aus Neugaden bei den Mitbürgern.

Markus Schupfner (Kreisrat und Stadtrat), Andreas Holzner (Kreisrat) und Stephan Mirbeth (Stadtrat) werden für die kommende Stichwahl am 29. März den Bürgermeisterkandidaten der CSU bzw. den aktuellen 2. Bürgermeister der Stadt Traunreut: Hans-Peter Dangschat unterstützen. Dazu meint Markus Schupfner aus Anning: "Vorab möchte ich mich natürlich auch bei allen Freunden und Wählern für mein großartiges Wahlergebnis sowohl im Stadtrat, als auch im Kreistag bedanken. Wie die meisten Leute wissen, bin ich jemand, der immer offen und ehrlich seine Meinung sagt. Mir ist durchaus bewusst, dass ich es dadurch nicht immer jeder Person Recht machen kann. Aber bei mir weiß man, wie man dran ist und man bekommt eine ehrliche Antwort, auch wenn diese mal unangenehm sein sollte. Die Bayernpartei ist zur Wahl angetreten, weil wir neue und frische Ideen im Traunreuter Stadtrat voranbringen möchten. Mit Hans-Peter Dangschat werden wir es im Stadtrat schaffen, wieder Mehrheiten zu bilden, vernünftige Entscheidungen zum Wohle unserer Bürger zu treffen und diese Dinge dann auch voranbringen sowie auch zeitnah abzuschließen. Daher unterstützen wir 2 Kreisräte und die zukünftigen 2 Stadträte aus dem Stadtgebiet Traunreut in diesem Fall die Kandidatur von Hans-Peter Dangschat zum neuen 1. Bürgermeister und bitten die Bürgerinnen und Bürger von der Stadt Traunreut und natürlich auch aus den ehemaligen Gemeinden Stein, Traunwalchen und Pierling dies auch zu tun.Andreas Holzner und ich freuen uns auch auf die gemeinsame Arbeit im Traunsteiner Kreistag mit dem Hans-Peter Dangschat. Uns ist es ganz wichtig, dass der Traunreuter Bürgermeister auch im Kreistag vom Landkreis Traunstein vertreten ist. Dies haben wir in den letzten 6 Jahren schmerzlich vermisst. Darum machen Sie bitte bei der Stichwahl am 29. März das Kreuz bei Hans-Peter Dangschat."


Ebenso möchten wir uns noch kurz zum allgegenwärtigen Thema: "COVID - 19" bzw. "Coronavirus" äußern. Wir bitten die gesamte Bevölkerung die Ruhe zu bewahren und vernünftig zu bleiben. Unser Landrat Siegfried Walch - den ja die Bayernpartei auf Kreisebene erfolgreich bei seiner Kandidatur und Wiederwahl unterstützte - hat bei uns im Landkreis Traunstein die Lage sehr gut im Griff. Ebenso bitten wir Euch alle, sich an die ausgesprochenen Vorgaben und Ausgangsbeschränkungen von unserer Staatsregierung vom Freistaat Bayern zu halten. Nur mit gesundem Menschenverstand und rechtzeitigen, entschlossenem Handeln können wir diese schwierige Situation schnellstmöglich überstehen. Jeder muss seinen Beitrag für die Gesellschaft leisten und auf liebgewonnene Gewohnheiten und Freiheiten verzichten und auch mal ein wenig zurückstecken. Ganz wichtig ist vor allem aber auch, dass die Wirtschaft am Laufen bleibt. Ein großes Dankeschön möchten wir in diesem Zusammenhang - stellvertretend für alle fleißigen Helfer - an die Mitarbeiter in der Kranken- und Altenpflege, an den örtlichen Lebensmittelhandel und an unsere heimische Landwirtschaft aussprechen. Sie sind immer - aber besonders jetzt - ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft.

Halten wir in diesen schwierigen Zeiten zusammen und bleibt's gesund !! Euer Markus Schupfner, Andreas Holzner und Stephan Mirbeth.

Pressemitteilung Bayernpartei Traunreut

Kommentare