Polizei Traunreut bittet um Mithilfe

Traunreuter (49) entdeckt Vermissten (58) in Waldstück - Einsatz beendet

+

Traunreut - Einen brisanten Vermisstenfall vermeldete am Vormittag die Traunreuter Polizei. Inzwischen konnte jedoch zum Glück Entwarnung vermeldet werden.

Update, 14 Uhr - Polizei gibt Entwarnung

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Ein 49-jähriger Traunreuter Bürger teilte um 13 Uhr bei der Polizei Traunreut mit, dass er die vermisste Person in einem Waldstück auf Höhe der Hans-Böckler-Straße aufgefunden hat. Der 49-Jährige wurde durch die Öffentlichkeitsfahndung auf die Vermissung aufmerksam. Der 58-jährige Vermisste war soweit wohlauf und unverletzt. 

Bei der Suchaktion waren mehrere Streifen der Polizeidienststellen Traunreut, Trostberg, operative Ergänzungsdienste Traunstein, Verkehrspolizei Traunstein, ein Polizeihubschrauber, Polizeidiensthunde und eine Rettungshundestaffel eingesetzt


Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Die Erstmeldung:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Seit den frühen Morgenstunden des heutigen Tages wird ein 58-Jähriger vermisst. Herr P. ist auf lebensnotwendige Medikamente angewiesen. Er verließ gegen 4 Uhr seine Wohnung in der Siebenbürgener Straße in unbekannte Richtung. 

Beschreibung: *wurde aus Datenschutzgründen entfernt*

Hinweise auf den Verbleib nimmt die Polizei Traunreut unter Tel. 08669/8614-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Kommentare