Sieben Absperrbalken umgefahren

Anhängergespann kippt beim Traunreuter Rathaus um

+
Sieben der Pfosten entlang des Gehsteigs mähte der Mercedesfahrer mit seinem Anhänger um. 
  • schließen

Traunreut - In einer Kurve brach einem Fahrer wohl der schwer beladene Anhänger derart aus, dass er umkippte - und gleich sieben Pfosten zum Umknicken brachte.

Update, 19.20 Uhr: Bilder von der Unfallstelle

Unfall beim Traunreuter Rathaus

Zu einem spektakulären Unfall kam es am heutigen Abend gegen 17 Uhr in der Südtiroler Straße.

Ein Mercedeslenker war mit seinem Pkw samt zweiachsigen Anhänger aus der Marktstraße kommend, unterwegs in der Südtiroler Straße in Richtung Robert - Koch - Straße. In einer scharfen Linkskurve schaukelte sich der bis unters Dach mit Altreifen vollbeladenen Anhänger, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf und kam nach rechts auf den Gehweg ab. 

Zuerst überfuhr er einige Absperrbalken und kippte dann um. Der Anhänger blieb auf der Seite liegen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Da der Anhänger voll beladen war, umgeladen und aufgerichtet werden musste, wurde die Feuerwehr aus Traunreut zu dem Unfall hinzugerufen. 

Diese rückte mit ca. 25 Mann zur Unglückstelle aus. Mit vereinten Kräften konnten der Anhänger dann entladen werden. Anschließend wurde er noch mittels Hebekissen und Muskelkraft wieder aufgerichtet. Dies war nach einem Brandmeldealarm und einer Vogelrettung bereits der dritte Einsatz an diesem Tag für die Traunreuter Feuerwehr. 

Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen.

FDL/BeMi

Erstmeldung

Ein lautes, langes Knarzen war hinter dem Traunreuter Rathaus am Mittwoch gegen 17 Uhr zu hören: Von der Südtiroler Straße kommend fuhr ein Mercedes in die Robert-Koch-Straße. Dem Fahrer brach wohl der mit Reifen beladene Anhänger aus, sieben Pfosten am Gehsteig wurden dabei umgeknickt.

xe

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser