Bezauberndes Weihnachtsprogramm

Advent in der Traunreuter Traunpassage

Traunreut - Ein riesiger Christbaum, ein zauberhaftes Winterwonderland, umherhuschende Engel und Nikoläuse sowie ein spannendes Gewinnspiel geben der Traunpassage in diesem Jahr wieder ihren Weihnachtsflair.

Bereits am 29. November ist die Jugendsiedlung Traunreut drei Tage lang wieder mit ihrem Weihnachtsmarkt präsent. "Gerne setzen wir diese Tradition jetzt im dritten Jahr fort", erzählt Heiner Roth, Geschäftsführer der Jugendsiedlung Traunreut, "denn die Kunden sind begeistert unserem schönen Angebot." Alle Produkte sind von den Jugendlichen aus Berufsschule und Ausbildung selbst produziert - dazu zählen Wurstwaren, Kekse, Marmeladen, Kerzenständer aus Beton und Metall, Holzprodukte und viele bunte Weihnachtssterne.

Traumhafte Gewinne

Ein fast drei Meter großer Weihnachtsbaum mit unzähligen funkelnden Lichtern direkt unter der Kuppel der Traunpassage begrüßt die Kunden während der Adventszeit. Er steht auch im Mittelpunkt des Weihnachtsgewinnspiels "Traumhafte Gewinne". Bezaubernde Teilnehmerkarten in Form einer Christbaumkugel werden vom Kunden nach einem Einkauf ausgefüllt und in eine Lostrommel geworfen. Kurze Zeit später hängen sie als Dekoration am großen Weihnachtsbaum. An den ersten drei Samstagen im Advent verlost die Traunpassage unter den Teilnehmern Gutscheine im Gesamtwert von 750 Euro. 

Anfang Dezember eröffnet die Traunpassage im Erdgeschoss ein beschauliches Winterwonderland: beschneite Weihnachtsbäume mit unzähligen Lichtern, Rentiere, ein Thronsessel sowie ein gemütlicher Kamin. "Auch hier setzen wir mit dem Winterwonderland eine beliebte Tradition fort", erklärt Centermanagerin Eileen Schroth, "allerdings überraschen wir in diesem Jahr unsere Kunden mit ganz neuen XL-Dekofiguren - sie können gespannt sein!"

Am ersten Adventssamstag huschen elfengleiche Weihnachtsengel durch das Einkaufszentrum und verteilen Schokoladenkalender. Traditionell rot gekleidet streift am 6. Dezember der Nikolaus durch die Gänge und überrascht die kleinen Kunden mit Süßigkeiten.

Basteln und Schnappschüsse

Der zweite Weihnachtsamstag gehört vor allem den Kindern: Sie basteln unter Anleitung in einer gemütlichen Atmosphäre ausgefallene und kreative Weihnachtsgeschenke, wie Weihnachtskarten, Bilderrahmen und Schneemänner.

Der dritte Weihnachtsamstag eignet sich gut, um ein besonderes Geschenk entstehen zu lassen: In einem goldenen Thronsessel können sich kleine und große Kunden zusammen mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen und die Schnappschüsse sofort mit nach Hause nehmen."Begleitet wird unser umfangreiches Weihnachtsprogramm von vielen lockenden Sonderaktionen unserer Mieter, die sich gerade für die Weihnachtszeit besondere Aktionen ausgedacht haben," verkündet Eileen Schroth. 

Zudem lohnt es sich, die Facebook-Seite der Traunpassage zu beobachten, denn hier verlosen die Mieter der Traunpassage regelmäßig wertvolle Gewinne.

Pressemitteilung Traunpassage Traunreut

Rubriklistenbild: © Traunpassage Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser