Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zeichen für Klimaschutz und Frieden

Earth Hour am 26. März: Stadt Traunreut ist wieder dabei

Die Earth Hour 2022 steht im Zeichen von Klimaschutz und Frieden.
+
Die Earth Hour 2022 steht im Zeichen von Klimaschutz und Frieden.

Stadt Traunreut ist wieder dabei - Für eine Stunde schaltet Traunreut das Licht als Zeichen für den Klimaschutz und Frieden aus.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - „Licht aus für einen friedlichen und lebendigen Planeten!“ lautet der diesjährige Leitspruch der Earth Hour. Auch die Stadt Traunreut setzt ein Zeichen für Klimaschutz und weltweiten Frieden und möchte alle Bürgerinnen und Bürger motivieren, am 26. März ab 20.30 Uhr für eine Stunde ganz bewusst auf elektrisches Licht zu verzichten. Die Earth Hour, immer am letzten Samstag im März, ist eine weltweite Aktion des WWF und findet heuer bereits zum 16. Mal statt. Bei der „Stunde der Erde“ setzen Menschen, Städte und Unternehmen aus der ganzen Welt ein Zeichen für den Klimaschutz und unseren lebendigen Planeten, indem sie um 20.30 Uhr für eine Stunde in den eigenen vier Wänden oder an Denkmälern und offiziellen Gebäuden das Licht ausmachen.

Mit der Earth Hour soll dieses Jahr auch ein gemeinsames Zeichen für Frieden in der Ukraine, in Europa und auf der ganzen Welt gesendet werden. Menschen, Städte und Unternehmen fordern während der Earth Hour 2022 symbolisch weltweit mehr Einsatz für den Klimaschutz und Frieden. Sie schalten am Samstag, 26. März, um 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Bekannte Bauwerke stehen dann wieder in symbolischer Dunkelheit, darunter Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. Die Stadt Traunreut ist eine von 7000 teilnehmenden Städten Deutschlands und wird im Rathausgebäude, der Stadtbücherei, der Campanile der Katholischen Kirche, an Kreuz und Kirchturm der Evangelischen Kirche, den Schirmen am Rathausplatz und dem Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Traunreut das Licht zur Earth Hour ausschalten.

„Klimaschutz und Frieden gehen uns alle an. Daher ist es wichtig, bei der Earth Hour mitzumachen und gemeinsam ein symbolisches Zeichen für unsere Zukunft zu setzen.“ erklärt Zweiter Bürgermeister Reinhold Schroll. „Ich würde mich freuen, wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger anschließen und bei der Earth Hour 2022 mit dabei sein werden.“ Interessierte Personen sowie Firmen können sich unter www.wwf.de/earth-hour informieren und inspirieren lassen und dort auch ihre Teilnahme in einer Earth-Hour-Karte vermerken lassen.

Pressemitteilung Stadt Traunreut