Verkaufsoffener Sonntag am 5. März in Traunreut

Bunter Jahrmarkt lädt zum Frühlings-Bummel

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Auch für die kleinsten Besucher ist so einiges geboten am verkaufsoffenen Sonntag

Traunreut - Endlich ist es soweit: ein zarter Duft von Frühlingsblumen, vermischt mit Mandeln und Zuckerwatte zieht durch die Stadt. Dieser empfängt die Besucher am 5. März, dem ersten verkaufsoffenen Sonntag.

Schon in den frühen Morgenstunden treffen die ersten Fieranten mit ihren Wagen in der Innenstadt ein und suchen sich in der Eichendorffstraße einen günstigen Platz für ihren Stand. "Einige kommen schon seit vielen Jahren nach Traunreut", berichtet Rose- Marie Niedermirtl von der ARGE Werbegemeinschaft, die den Jahrmarkt organisiert. "Sie wollen schon bei der Anmeldung ihren gewohnten Stammplatz reservieren. Aber wir haben dieses Mal auch mehrere neue Fieranten, die auf Traunreut gespannt sind."

Ein Programm für die kleinsten Besucher

Damit sich auch die kleinsten Besucher an diesem verkaufsoffenen Sonntag nicht langweilen, sind eine Kindereisenbahn oder ein Karussell geplant. "Hier kann die Zusage zu dem einen oder anderen sehr kurzfristig kommen, denn das Wetter spielt eine wichtige Rolle", so Niedermirtl, "lassen wir uns überraschen." 

Haben sich die Kleinen bei Eisenbahn oder Karussell ausgetobt, werden sie ihre Augen sehnsüchtig über das verlockende Angebot von Kinderspielzeug schweifen lassen...

Große Produktvielfalt

Für die "großen" Besucher gibt es viele Möglichkeiten, ein Schnäppchen zu finden, sei es für Wohnung und Haushalt, Musik und Computer oder ein neues Kleidungsstück in frischen Frühlingsfarben. Daneben gibt es Baby- und Kinderkleidung, Salben und Tinkturen, Korbwaren und Holzprodukte, Schmuck- und Lederwaren. Blumenfreunde finden eine wunderschöne Auswahl an ersten Frühlingsgestecken und Osterschmuck. 

Neu sind „Medizintechnik“, wie Scheren, Pinzetten, Schleifsteine und Küchenmesser, ein Gewürzstand, Künstlerbedarf, Trachtenmode, Lederwaren mit alten Prägemethoden und wunderschöne Norweger-Handarbeiten – um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Süße und herzhafte Verführungen

Damit Leib und Seele nicht zu kurz kommen, ist auch kulinarisch vieles geboten: Was wäre ein Jahrmarkt ohne Popcorn, gebrannten Nüssen, Schokofrüchten und Lebkuchenherzen? Beliebt sind auch die "Baumstriezel", etwa mit Zucker und Zimt. 

Wer es herzhafter liebt, wird sich etwa eine Bratwurst, ein ungarisches Langos, scharfe Chillinüsse oder mediterrane Vorspeisen gönnen. Zum Angebot gehören auch österreichische Spezialitäten, wie Speck, Käse, Würste und Brot, sowie eine große Auswahl an Gemüse, Obst- und Südfrüchten.

Sonderangebote und Rabatte

Die Geschäfte in Traunreut lassen sich viel einfallen für diesen verkaufsoffenen Sonntag: Sie locken zwischen 12 und 17 Uhr mit Rabatten und besonderen Aktionen, vor allem Cityhaus, BayWa, Mediamarkt und Hagebaumarkt bieten attraktive Prozentaktionen und spezielle Angebote, die manchen Einkauf zu einem Schnäppchen machen. 

In der Traunpassage können sich die Kunden ihre eigenen kleinen Kuchen am Stiel kunstvoll dekorieren. Im Möbelhaus Jobst zaubert ein Koch köstliche Gerichte und auch hier locken viele Sonderangebote. Auf die kleinen Besucher wartet die "Kinderecke" mit vielen Überraschungen.

Los geht's ab 10 Uhr

Der Jahrmarkt ist ab 10 Uhr und die Geschäfte sind ab 12 Uhr geöffnet. Daneben findet ab 14 Uhr ein Songcontest im Traunreuter Jugendzentrum Szenit statt. Hier können sich junge und unbekannte Musikgruppen vorstellen. Den Siegern winken in Kooperation mit der ARGE Traunreut attraktive Preise, wie etwa eine CD- Produktion und Auftritte bei Traunreuter Veranstaltungen, wie dem Herbstfest.

Pressemeldung ARGE-Werbegemeinschaft Traunreut e.V.

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser