Unfall bei Traunreut mit Moped

Fahrschülerin (16) übersieht abbiegendes Auto und knallt in Heck

+
Das Leichtkraftrad war nicht mehr fahrbereit.

Traunreut - Zu einem Auffahrunfall mit einer verletzten Person kam es am Mittwoch ,gegen 17.10 Uhr, auf der B304 in Nunhausen.

Die Fahrerin eines Hyundai war unterwegs von Matzing in Fahrtrichtung Altenmarkt. Hinter ihr befand sich eine 16- jährige Fahrschülerin auf einem Leichtkraftrad. Der Fahrlehrer folgte Ihr in einem Pkw. 

Fahrschülerin (16) kracht mit Moped auf abbiegendes Auto

 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi

Auf Höhe Nunhausen wollte die Hyundaifahrerin nach links in eine Grundstückseinfahrt abbiegen und setzte rechtzeitig den Blinker. Verkehrsbedingt musste Sie anhalten. Dies bemerkte die Fahrschülerin allerdings zu spät und krachte in das Heck des Autos. Hierbei kam Sie zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde vor Ort vom BRK erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus nach Traunstein verbracht. 

Die Feuerwehren aus Matzing und Stein / Traun waren mit insgesamt 15 Einsatzkräften vor Ort. Sie sperrten für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. 30 Minuten die B304 komplett. Hierbei kam es auf beiden Seiten zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Das Leichtkraftrad war nicht mehr fahrbereit.

FDL/BeMi/bcs

Kommentare