Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor dem Traunreuter Rathaus

Fair-Trade-Steuerungsgruppe schenkt fair gehandelten Kaffee beim verkaufsoffenen Sonntag aus

v.l.n.r.: Brigitte Reitmaier (Eine Welt Laden), Helga Berger (Eine Welt Laden), Ana Ianc (Fairtrade Gruppe), Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat, Helga Zembsch (Fairtrade Gruppe).
+
v.l.n.r.: Brigitte Reitmaier (Eine Welt Laden), Helga Berger (Eine Welt Laden), Ana Ianc (Fairtrade Gruppe), Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat, Helga Zembsch (Fairtrade Gruppe).

Die Fair-Trade Steuerungsgruppe der Stadt Traunreut hat am verkaufsoffenen Sonntag fair gehandelten Kaffee ausgeschenkt, um Besucherinnen und Besucher für den Fair-Trade-Gedanken zu sensibilisieren.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - Von 13 Uhr bis 16.30 Uhr war die Gruppe am Stand vor dem Traunreuter Rathaus vertreten. Unermüdlich wurde dort Bio-Fair-Trade-Kaffee der Kaffeerösterei Baruli aus Altenmarkt ausgeschenkt. Auch Apfel- und Kirschkuchen vom Caffè Arte wurde angeboten. „Wir konnten gut für unsere Sache werben, und es fanden zahlreiche interessante Gespräche statt. Zudem konnten wir viele unserer Flyer verteilen.“, schildert die Vorsitzende der Steuerungsgruppe, Helga Zembsch. „Viele Leute fanden es auch witzig, dass die Kaffeebecher essbar waren.“, schmunzelt Zembsch.

Auch Erster Bürgermeister Hans-Peter Dangschat stattete dem Stand einen Besuch ab: „Ich möchte mich bei der Steuerungsgruppe für ihr Engagement herzlich bedanken. Ich freue mich sehr, dass der Leitgedanke „global denken – lokal handeln“ so wunderbar in die Tat umgesetzt wird. „Ich möchte mich an dieser Stelle auch ausdrücklich bei der Stadt Traunreut für die immer gute Unterstützung bedanken. Insbesondere bei Herrn Christian Ehinger, der uns als Ansprechpartner immer mit guten Ideen und Rat und Tat zur Seite steht.“, konstatiert Helga Zembsch abschließend.

Die Flyer der Fair-Trade-Steuerungsgruppe sind im Rathaus erhältlich und liegen zudem in vielen Traunreuter Einzelhandelsgeschäften sowie Gastronomiebetrieben, die fair gehandelte Produkte anbieten, aus. Sie bieten Informationen über den fairen Handel sowie eine Übersicht der unterstützenden Traunreuter Betriebe.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Kommentare