Feuerwehreinsatz in Traunreut

Großer Feuerwehreinsatz wegen vergessenem Topf auf dem Herd

+

Traunreut - Am Samstagabend gab es einen großen Feuerwehreinsatz weil ein Topf auf einem Herd vergessen wurde.

Update, 26. Januar 18.30 Uhr - Pressemeldung Polizei Trostberg

Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Freitag, den 25. Januar, gegen 18.45 Uhr im Grünberger Weg in Traunreut. Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte eine 71-jährige Anwohnerin vergessen, die Herdplatte der im Keller ihres Reihenhauses befindlichen Küchenzeile abzuschalten. 

Aufgrund des darauf befindlichen Topfes samt Inhalt kam es im weiteren Verlauf zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung. Durch das schnelle Eingreifen der umgehend und mit einer großen Anzahl an Einsatzkräften am Einsatzort befindlichen Freiwilligen Feuerwehr Traunreut konnte jedoch Schlimmeres verhindert werden. 

Zu einem Übergreifen des Brandes auf das Gebäude kam es glücklicherweise nicht, dennoch entstand ein geschätzter Sachschaden im vierstelligen Bereich. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus eingeliefert

Pressemeldung Polizei Trostberg

Erstmeldung

Eine ältere Bewohnerin eines Einfamilienhauses bemerkte am Abend Brandgeruch und Rauch im Kelleraufgang. Daraufhin verständigte Sie erst Ihren Sohn telefonisch. Der Sohn der ganz in der Nähe wohnt, sagte seiner Mutter noch am Telefon sie solle sofort das Haus verlassen. Zeitgleich machte er sich sofort auf den Weg. 

Dort angekommen versuchte er noch mit dem Nachbarn das Feuer im Keller mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Dies gelang allerdings nicht mehr und man verständigte die Feuerwehr. Bei der Feuerwehr in Traunreut wollte man gerade eine Übung abhalten, als der Alarm einging. Somit konnte man sich sofort auf den Weg machen und war in kürzester Zeit am Einsatzort. 

Unter schweren Atemschutz drang man in den Keller vor. Dort brannte ein Herd und ein Regal bereits lichterloh. Dies konnte dann schnell abgelöscht werden. Anschließend musste der Keller noch teilweise ausgeräumt werden damit versteckte Glutnester sich nicht wieder im Keller entzünden. 

Feuerwehreinsatz in Traunreut - Herd im Keller brennt lichterloh 

Das komplette Haus wurde noch mit starken Gebläsen durchlüftet. Die Bewohnerin des Hauses erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde durch das BRK welches mit zwei Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort war, ins Krankenhaus nach Trostberg verbracht. Die Feuerwehr aus Traunreut war mit acht Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei aus Traunreut hat die Ermittlungen zur Brandursache welche noch völlig unklar war aufgenommen.

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT