Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leiter der Traunreuter Bäderbetriebe zieht Bilanz

Franz-Haberlander-Freibad in Traunreut schließt – Städtisches Hallenbad öffnet im Oktober

Das Franz-Haberlander-Freibad Freibad Traunreut blickt auf eine erfolgreiche
Saison zurück.
+
Das Franz-Haberlander-Freibad Freibad Traunreut blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück.

Die Freibadsaison neigt sich auch in Traunreut dem Ende zu. Das Franz-Haberlander Freibad ist am 11. September ein letztes Mal in diesem Jahr geöffnet. Bürgermeister Dangschat und Andreas Lohr, Leiter der Traunreuter Bäderbetriebe, zeigen sich mit den Besucherzahlen zufrieden. Voraussichtlich am 7. Oktober wird das Städtische Hallenbad dann seinen Betrieb aufnehmen.

Die Meldung im Wortlaut:

Traunreut - Nach einer Freibadsaison ohne größere Badeunfälle und etwa 82.000 Besuchern schließt das Franz-Haberlander-Freibad am Sonntag (11. September) um 20 Uhr seine Pforten.

„Ich freue mich über eine erneut erfolgreiche und größtenteils unfallfreie Badesaison und bedanke mich herzlich bei den Mitarbeitenden, welche dies ermöglicht haben.“, so der Erste Bürgermeister Hans-Peter Dangschat.

„Wir sind zufrieden mit der Besucherzahl der Freibadsaison 2022. Für die Belegschaft der Bäderbetriebe war es eine sehr herausfordernde Saison, bedingt durch mehrere krankheitsbedingte Ausfälle sowohl im Kassenbereich, als auch beim Aufsichtspersonal. Deshalb gebührt dem Personal der Bäderbetriebe ein großes Lob, wie sie in Teamwork diese Herausforderung gemeistert haben. Des Weiteren auch ein Lob an unsere externen Partner, die uns beim Ablauf unterstützt haben.“, führt der Leiter der Traunreuter Bäderbetriebe Andreas Lohr weiter aus.

Ab Montag (12. September) beginnen die Einwinterungsarbeiten im Freibadgelände durch die Belegschaft der städtischen Bäderbetriebe und gleichzeitig die Vorbereitungsarbeiten im städtischen Hallenbad. Dieses öffnet voraussichtlich am 7. Oktober. Nähere Infos hierzu folgen.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Kommentare