Medienmitteilung Stadt Traunreut

Fundsachen-Versteigerung der Stadt Traunreut

Traunreut - Eine öffentliche Versteigerung von Fundgegenständen und Fundrädern, die rechtmäßig in das Eigentum der Stadt Traunreut übergegangen sind, findet am Freitag, 19. Juli um 14 Uhr im städtischen Bauhof, Philipp-Reis-Str. 1 statt.

Versteigert werden 50 Fundräder, vier Kinderbuggys, 20 Handys und 38 weitere Fundsachen. Eine Liste der zu versteigernden Fundsachen kann am öffentlichen Aushang am Traunreuter Rathaus und am Erweiterungsbau des Traunreuter Rathauses sowie auf der Homepage der Stadt Traunreut unter www.traunreut.de eingesehen werden.

Sollten Sie eine Fundsache als Ihre verlorene erkennen, haben Sie die Möglichkeit bis 12. Juli beim Fundamt Traunreut, Ihre Eigentumsansprüche geltend zu machen (Nachweis ist zwingend erforderlich). Weitere Informationen können direkt beim Traunreuter Fundamt im Rathaus-Erweiterungsbau, im ersten Stock, Zimmernummer E 106 - oder telefonisch - abgefragt werden. Über die Versteigerung hat die Stadt Traunreut ein Protokoll zu führen in dem die Personalien des neuen Eigentümers aufgenommen werden müssen. Wir bitten daher, bei der Versteigerung Ihren Personalausweis bereit zu halten.

Medienmitteilung Stadt Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT