In Traunreut

Mit dem Kopf durch die Scheibe: Kind (13) prallt  gegen Kastenwagen 

Traunreut - So heftig prallte eine 13-jährige Radfahrerin gegen einen Kastenwagen, dass sie mit ihrem Kopf eine Scheibe durchbrach. Das Mädchen trug keinen Helm.

Am Mittwoch, 27. Juni, ereignete sich gegen 15.30 Uhr an der Münchener Straße ein Verkehrsunfall mit einer verletzten 13-jährigen Radfahrerin. Das Mädchen war mit ihrem Fahrrad entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg der Münchener Straße unterwegs. 

Zeitgleich wollte ein offener Kastenwagen aus dem Gelände des Waldfriedhofs fahren. Als der Kastenwagen das Gelände verließ und auf den Gehweg fuhr, kam es zum Zusammenstoß mit der querenden Radfahrerin. 

Die Schülerin stieß gegen die rechte Fahrzeugseite und wurde in Folge dessen aus dem Sattel gehoben. Sie prallte mit dem Kopf gegen die rechte Seitenscheibe des Fahrzeugs, so dass diese zu Bruch ging. Die 13-Jährige, die während der Fahrt keinen Fahrradhelm trug, wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum Traunstein verbracht.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © (Montage) dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser