Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alte Häuser stammen aus Traunreuts Gründungszeit

Mieter gekündigt: Hier wird abgerissen und Platz für 40 neue Wohnungen gemacht

Die beiden alten Wohnblocks an der Gerhart-Hauptmann-Straße werden abgerissen.
+
Die beiden alten Wohnblocks an der Gerhart-Hauptmann-Straße werden abgerissen.

Im Traunreuter Zentrum entstehen neue Genossenschaftswohnungen: Zwei Wohnblocks aus den 1950er-Jahren werden abgerissen und gegen 40 moderne Wohnungen „ausgetauscht“.

Traunreut - An der Gerhart-Hauptmann-Straße in Traunreut können zwei neue Wohnanlagen durch die „Neue Heimat“ entstehen. Der Stadtrat hat am Donnerstag (30. Juni) dafür einstimmig grünes Licht gegeben. Insgesamt sollen 40 Wohnungen mit jeweils zwei bis vier Zimmern entstehen. Im Gegenzug werden die beiden alten Wohnblocks, die noch aus den 1950er-Jahren stammen, abgerissen.

40 neue Wohnungen in Traunreut

Laut „Neuer Heimat“ sind die alten Mieter bereits gekündigt. Großteils stehen die Wohnungen bereits leer. Nach Gesprächen von chiemgau24.de mit ehemaligen Bewohnern, habe die „Neue Heimat“ Ersatzwohnungen angeboten. „Wir haben in den letzten Jahren begonnen, im Bereich Carl-Köttgen-Straße, Finkensteiner Straße und Adalbert-Stifter-Straße die alten und nicht mehr zeitgemäßen Wohnanlagen abzubrechen und durch Neubauten zu ersetzen“, heißt es von Seiten der Wohnbaugenossenschaft. Diese Erneuerung solle nun in der Gerhart-Hauptmann-Straße fortgesetzt werden.

So werden die neuen Wohnanlagen in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Traunreut angeordnet.

Die neuen Wohnanlagen mit rechtwinkligem Grundriss werden mit drei bzw. vier Vollgeschoßen höher als die bisherigen. Das nördliche Haus wird damit in etwa doppelt so hoch. Außerdem sind große Balkone vorgesehen und eine Tiefgarage. Jede Wohnung soll damit einen überdachten Stellplatz bekommen.

xe

Kommentare