Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bepflanzung wird sukzessive erweitert

Neue Pflanzpyramiden schmücken den Traunreuter Rathausplatz 

Sommerliches Flair auf dem Rathausplatz in Traunreut.
+
Sommerliches Flair auf dem Rathausplatz in Traunreut.

Traunreut - Seit kurz nach den sogenannten „Eisheiligen“ schmücken den Traunreuter Rathausplatz sechs bepflanzte, 2,35 Meter hohe Pyramiden. Laut Bürgermeister Hans-Peter Dangschat soll der Rathausplatz Stück für Stück mehr bepflanzt werden um die Aufenthaltsqualität für die Bürgerinnen und Bürger dort noch attraktiver zu gestalten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Einen farbenprächtigen Anfang machen sechs sogenannte Pflanzpyramiden, die das Team um Stadtgärtner Robert Kratzer und seine Kollegin Anita Löw fachkundig gestaltet und bepflanzt hat. Jedes Pflanzgefäß wurde mit 193 Pflanzen bestückt, so dass nun die imposante Anzahl von insgesamt 1158 Geranien und Petunien den Rathausplatz bereichert.

Diese sind pro Pyramidenstumpf - so die exakte Bezeichnung - auf elf Ebenen in verzinkten Stahlblechgehäusen, die nach oben hin immer kleiner werden untergebracht. Für die Befüllung wurden 1,5 Kubikmeter Pflanzerde benötigt.

„Die Bewässerung erfolgt intern über einen Perlschlauch welcher durch ein ausgeklügeltes System das ganze innerhalb von vier Minuten durchwässert“, erklärt Gärtnermeister Kratzer.

Im städtischen Bauhof wurden die Pflanzgeräte vorbereitet.

Unsere Bauhofmitarbeiter sorgen mit dem mobilen Schlauchwagen für die regelmäßige Bewässerung und überdies muss händisch immer wieder geprüft werden, ob noch nachgegossen werden muss, gibt Kratzer fachmännische Auskunft.

„Zwei der Pyramiden wurden direkt vor dem Rathaus aufgestellt, die weiteren vier bilden durch die systematische Anordnung in jeweils einer Linie optisch ein Portal zum Rathauseingang und unterstreichen auch die flächenmäßige Aufteilung des Rathausplatzes“, erklärt er das gestalterische Konzept.

Die bereits vorhandenen kleineren Pflanztröge wurden zum Teil neu in den Farben des Stadtwappens, weiß und grün bepflanzt und auch anders positioniert, beispielsweise im Bereich der katholischen Kirche.

„Ich habe schon viele, durchwegs positive Reaktionen bekommen“ freut sich auch Bürgermeister Dangschat. „Die frischen Farben machen sich gut auf dem Rathausplatz und sorgen gleich für sommerliches Flair. Die Bepflanzung möchten wir die nächsten Jahre Schritt für Schritt ausweiten, damit sich die Menschen dort gern aufhalten und wohlfühlen.“

Pressemeldung der Stadt Traunreut

Kommentare