Vom schlechten Gewissen gepackt

Österreicherin (23) verursacht Unfall, flüchtet und kommt wieder zurück

Traunreut - Am Samstag, den 25. Juli, kurz vor Mitternacht kam es auf dem Traunring in Traunreut zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine Streife der Polizei Traunreut erschien wenige Sekunden nach dem Unfall zufällig an der Örtlichkeit.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Mehrere Zeugen gaben hierbei an, dass ein Pkw über den Traunring in südliche Richtung floh, nachdem dieser mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit in einen Busch gefahren war und anschließend rückwärts in ein Garagentor rollte. An der Unfallstelle konnte das Kennzeichen des Unfallverursachers aufgefunden werden.

Kurz darauf kamen die Fahrerin, eine 23-jährige Österreicherin und ihr 23-jähriger Freund an die Unfallstelle zurück und zeigten sich geständig. Der Pkw hatte deutliche Unfallspuren an der Front und dem Heck. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.


Alkohol- oder Drogenkonsum konnte bei der Fahrerin nicht festgestellt werden. Da die Umstände der Unfalls höchst fraglich sind, werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizeistation Traunreut unter 08669/8614-0.

Pressemitteilung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare