Traunreuter außer Rand und Band

Schläge, wüste Beleidigungen und Todesdrohungen wegen Parkplatz

Traunreut - Ein Streit wegen eines Parkplatzes eskalierte derart, dass mehrere Polizeistreifen eingesetzt werden mussten.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Sonntagnachmittag eskalierte ein Streit um einen vermeintlich falsch geparkten Pkw. Ein 32-jähriger amtsbekannter Traunreuter war mit der Parksituation eines Autos an der Heinz-von-Stein-Straße nicht einverstanden. Daraufhin beleidigte er den Beifahrer des Autos wüst und verhielt sich äußerst aggressiv. 

Um einer Eskalation aus dem Weg zu gehen, wurde der Pkw durch das Ehepaar umgeparkt. Danach entfernten sie sich vom Parkplatz. 

Der amtsbekannte Traunreuter beruhigte sich jedoch nicht und schrie weiter auf dem Parkplatz herum. Ein zufällig vorbeikommender 52-jähriger Traunreuter, welcher gerade Bier aus seiner Garage holte, versuchte daraufhin den Aggressor zu beruhigen. Dann kam ein 47-Jähriger Freund des Aggressors hinzu und mischte sich ebenfalls ein. 

Die Situation eskalierte und der 47-Jährige und der 32-Jährige schlugen den 52-Jährigen von hinten nieder und bearbeiteten ihn dann mit Fußtritten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand verteidigte sich daraufhin der 52-Jährige mit einer Bierflasche, welche er in der Hand hielt. Einen Angreifer traf er damit am Kopf und verletzte ihn leicht und der andere erlitt eine stark blutende Schnittwunde am linken Bein. 

Der 52-Jährige flüchtete dann in seine Wohnung. Die beiden Angreifer pöbelten dann weitere unbeteiligte Anwohner an und bedrohten diese mit dem Tod

Durch mehrere Polizeistreifen aus Traunreut und Trostberg konnte die Situation schlussendlich dann beruhigt und geklärt werden. Unabhängige Zeugen filmten die gesamte Auseinandersetzung und übergaben die Videoaufzeichnungen der Polizei. 

Die drei Verletzten wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt. Jetzt wird unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt. 

Zeugen, welche bislang keine Personalien bei der Polizei angegeben haben werden gebeten, sich umgehend bei der Polizeistation Traunreut unter Telefon 08669/8614-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa (Montage/Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT