Stadt reagiert mit Verbot

Sportwetten-Automaten in Hotel? Traunreut fürchtet Abwärtsspirale

Hotel Kantstraße Traunreut
+
Das Hotel an der Kantstraße in Traunreut. Die dortigen Sportwetten-Automaten hat die Stadt nun verboten.

Traunreut - Mit der leerstehenden Einkaufspassage nebenan hadert die Stadt ohnehin - und dann auch noch Sportwetten-Automaten im Hotel? Die Stadt schiebt nun einen Riegel vor.

Die Sportwetten-Automaten waren bereits aufgestellt, doch jetzt hat die Stadt Traunreut deren Betrieb verboten. Der Bauausschuss verweigerte am Mittwoch, 16. September, einem Hotel an der Kantstraße die Genehmigung. Die Stadtverwaltung führte gleich eine ganze Reihe von Gründen auf, warum sie im Eingangsbereich des Hotels keine Wettautomaten sehen will.


Traunreut verbietet Sportwetten-Automaten in Hotel

Für das Areal ist eine Verschlechterung zu befürchten“, so Bürgermeister Hans-Peter Dangschat. Der Bereich an der Kantstraße wurde schon vor 20 Jahren von der Stadt zum Sanierungsgebiet erklärt. Das eigentliche Ziel: Den Stadtkern für Bewohner und Besucher attraktiver zu machen und mit Leben zu füllen. „Ein Raum mit Automaten ist kein attraktiver Dienstleister und Laden“, stellte die Stadtverwaltung klar.


Die leere Einkaufspassage, das „Trauna-Center“, direkt neben dem Hotel, ist für die Stadt schon Problem genug. Bürgermeister Dangschat und die Stadtverwaltung befürchten, dass Sportwetten-Automaten im Hotel weitere negative Folgen im Viertel nach sich ziehen könnten - der sogenannte Trading-Down-Effekt . Die Automaten könnten zum „Bezugsobjekt für weitere derartige Gewerbebetriebe werden“, heißt es aus der Verwaltung.

Noch deutlicher wurde SPD-Stadtrat Christian Stoib: „Ausgerechnet jetzt, während viele in Kurzarbeit sind, sollte man sowas grundsätzlich nicht genehmigen.“

xe

Kommentare