Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keine Besucherbeschränkung, Zutritt mit 3G-Nachweis

Städtisches Hallenbad Traunreut öffnet am Montag, 4. Oktober

Städtisches Hallenbad Traunreut öffnet am Montag, 4. Oktober.
+
Städtisches Hallenbad Traunreut öffnet am Montag, 4. Oktober.

Das städtische Hallenbad in Traunreut kann trotz gesetzlich vorgegebener Auflagen am Montag, 4. Oktober um 16 Uhr seine Pforten öffnen. Der Betrieb des Hallenbades erfolgt unter den aktuell geltenden Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - Nach der 14. Bayerischen Infektionsschutzverordnung wird das städtische Hallenbad bis auf Weiteres unter der sogenannten 3-G-Regel betrieben. Für den Zutritt in das Hallenbad benötigen unsere Gäste daher einen Impf- oder Genesenennachweis oder einen aktuellen Testnachweis nach den gesetzlichen Vorgaben.

Nach der aktuell geltenden Bayerischen Infektionsschutzverordnung ist für Schülerinnen und Schüler sowie Kinder unter 6 Jahren kein Nachweis erforderlich. Der Grund dafür ist die regelmäßige Testung in den Schulen bzw. Erziehungseinrichtungen. Eine maximale Besucherzahl ist derzeit nicht geplant. Für den ordnungsgemäßen Betrieb des Bades wurde die Haus- und Badeordnung erweitert und die Hygiene- und Reinigungsmaßnahmen erhöht. 

Der Zutritt in das Hallenbad erfolgt ausschließlich mit Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. Eine Befreiung vom Tragen einer Maske muss schriftlich vor Ort nachgewiesen werden. Der Mund- und Nasenschutz ist in allen geschlossenen Räumen des Bades zu tragen bis zum Zutritt in die Schwimmhalle. Dort können unsere Badegäste den Mund- und Nasenschutz dann bei ihren persönlichen Dingen ablegen. 

Der Eingang des Hallenbades in der Adalbert-Stifter-Straße 17A ist wie immer im Untergeschoß, der Ausgang erfolgt über den Ausgang der Doppelturnhalle im Obergeschoß. Eine Beschilderung weist darauf hin. Wir bitten die Hand-Desinfektionsspender im Hallenbad zu nutzen. Duschen und Föhnen ist eingeschränkt möglich.

Die Eintrittsentgelte sind nach wie vor unverändert und sowohl vor Ort als auch auf der Internetseite der Stadtwerke unter www.stadtwerke-traunreut.de veröffentlicht. Saisonkarten können nach Vorlage einer Verzichtserklärung des Badegastes erworben werden. Diese Verzichtserklärung erhalten unsere Gäste vor Ort oder können diese vorab auf der Website herunterladen. Jahreskarten werden heuer nicht angeboten. 

Im städtischen Hallenbad werden auch Kinderschwimmkurse durchgeführt, die Kontaktdaten der Kursgeber sind auf unserer Internetseite zu finden. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben und der Vielzahl der Anfragen ist mit Wartezeiten bis zu einer Teilnahme an einem Schwimmkurs zu rechnen.

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Do, Fr: 16 – 21.30 Uhr; Sa, So: 8 -21.30 Uhr; Di geschlossen. Letzter Einlass ist jeweils 19 Uhr.

Die Stadtwerke Traunreut wünschen eine schöne Hallenbadsaison 2021/2022.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Kommentare