Vielseitig begabte jugendliche Künstler

Vierten Auflage des "Showzimmers" in Traunreut

Traunreut -  "Talentschmiede" lautete das Motto des vierten Showzimmers im "Szenit", dem Traunreuter Jugendzentrum. Die Veranstaltungsreihe kam am vergangenen Freitag mit Musik, Filmen und Texten vielseitig daher.

Den musikalischen Part übernahm die Kienberger Band "Beyond All Colors". Die jungen Musiker spielen seit 2016 zusammen und kombinieren Raptexte, gesungene Hooks und verschiedene Einflüsse quer durch alle Musikrichtungen. Für ihr unplugged Set bekamen die Rapper reichlich Applaus.  

Drei Filme brachte Valentin Birner ins Showzimmer mit. Der Gymnasiast aus Seeon hat unlängst den Wettbewerb anlässlich des 1. EuRegio Kinder- und Jugendfilmfests im Trostberger Stadtkino gewonnen. Mit seinen Filmen sorgt er seit längerem für Aufsehen bei Filmwettbewerben, indem er selbst gezeichnete Geschichten am Computer in dokumentarische Animationsfilme verwandelt und vertont. "Es sind immer Themen, die mich bewegen", erzählte der 17-Jährige den Moderatoren Bettina und Valli von der Traunreuter und Traunsteiner Redaktion des Jugendradiosenders "SO!FM", die durch den Abend führten. So beleuchtet der Filmemacher in seinem Streifen "Hinterwelten" den Kontrast zwischen grauem Alltag und dem Ausbrechen daraus. "Es geht darum, nicht immer nur den Alltag so zu akzeptieren, wie er ist, sondern auch seinen Träumen nachzugehen", erklärte Valentin Birner den Besuchern des Showzimmers.

Mucksmäuschenstill war es im JuZ, als Janina Fellgiebel aus Traunreut eine bewegende selbst verfasste Geschichte vortrug: Sie handelt vom Verlust ihrer Freunde durch einen Autounfall nach einem Partybesuch.Die 16-jährige Nachwuchsautorin schilderte anschließend, wie sie zum Schreiben kam und woher sie ihre Ideen nimmt. Ein Podium bekam auch die Wellenschmiede, ein Zusammenschluss junger Bands aus dem Landkreis Traunstein, der sich regelmäßig im JuZ trifft, um sich zu verbessern, um gefördert zu werden und Auftritte zu bekommen – um noch mehr junge Talente an die Öffentlichkeit zu bringen.

Das wird auch beim nächsten Showzimmer wieder der Fall sein: Das Jugendzentrum Traunreut wird die Jugendkulturveranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit Q3 und Radio Buh im neuen Jahr fortgesetzt, das erste Mal am 23. März. Junge Künstler, die etwas darbieten möchten, können sich per E-Mail an team@showzimmer.de anmelden. Von Musik bis zum Poetry Slam ist jede künstlerische Darbietung möglich. Der Internetradiosender "Radio Buh" wird auch wieder mit von der Partie sein. Die Aufzeichnung des Showzimmers vom Freitag wird am Donnerstag, 21. Dezember, um 20 Uhr und am Freitag, 22. Dezember, um 14 Uhr auf Radio Buh gesendet unter www.buh.rocks.

Pressemitteilung Q3.Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer gemeinnützige GmbH

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser