Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 13. Januar 2021 ab 17 Uhr

Telefonische Bürgersprechstunde mit Erstem Bürgermeister Hans-Peter Dangschat

Erster Bürgermeister der Stadt Traunreut, Hans-Peter Dangschat.
+
Erster Bürgermeister der Stadt Traunreut, Hans-Peter Dangschat.

Erste telefonische Bürgersprechstunde im neuen Jahr bildet Auftakt für Reihe weiterer geplanter Bürgersprechstunden 2022.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - Insgesamt bereits zum siebten Mal findet die telefonische Bürgersprechstunde mit Erstem Bürgermeister Hans-Peter Dangschat statt. Das Angebot für Bürgerinnen und Bürger, Themen direkt vorzubringen, ist mittlerweile sehr gut etabliert. „Wir starten mit der telefonischen Bürgersprechstunde nun bereits ins dritte Jahr. Seit Ende 2020 haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, ihre Anliegen auf unmittelbarem Wege mit mir zu besprechen.“ erklärt Hans-Peter Dangschat. „Das persönliche Gespräch schafft eine niedrigschwellige Möglichkeit der Kontaktaufnahme. So konnten bereits viele verschiedene Sachverhalte angesprochen oder sogar unmittelbar geklärt werden. Es ist mir wichtig, diese Plattform auch weiterhin regelmäßig anzubieten. Ich freue mich sehr, wenn Sie die Möglichkeit zum Gespräch mit mir am nächsten Donnerstag wahrnehmen.“ so der Traunreuter Bürgermeister.

Bei der letzten Sprechstunde kam beispielsweise die Frage zum Sachstand in der Kantstraße auf. Die Planungen zum geplanten Ausbau schreiten voran und man komme dem Ziel, eine Verbesserung für die Verkehrsteilnehmer sowie mehr Aufenthaltsqualität zu schaffen, erheblich näher, erklärt Dangschat. Wir sind derzeit in enger Zusammenarbeit mit einem Planungsbüro außerdem wird das Projekt städtebaulich gefördert. Als Beispiel für eine Verbesserung führt der Bürgermeister einen möglichen Gehweg auf Höhe der Post an, welcher durch den Wegfall der Linksabbiegerspur geschaffen werden könnte. In einem weiteren Bürgeranliegen ging es um eine Verbesserung der Mobilität innerorts. Dazu führte die Stadtverwaltung im Herbst eine groß angelegte Bürgerbefragung durch. Die eingegangenen Fragebögen werden derzeit von einem externen Sachverständigen ausgewertet. Die Entscheidung werde wohl stark in Richtung modernes und flexibles Rufbussystem gehen.

Eine Herzensangelegenheit war einigen Anrufern des Weiteren die Errichtung eines Spielplatzes in Sankt Georgen. Dafür wurden bereits Gelder in den Haushalt 2022 eingestellt und dem Bau steht somit von Seiten der Stadt Traunreut nichts im Wege. Wenn auch Sie ein persönliches Gespräch mit Bürgermeister Dangschat wünschen, nutzen Sie die Gelegenheit, am Donnerstag, 13. Januar 2022 von 17 bis 19 Uhr Ihr Anliegen direkt vorzubringen.

Allgemeine Information zum Ablauf der Bürgersprechstunde:

Das Büro des Bürgermeisters ist während der Sprechstunde für Interessierte unter der Telefonnummer +49 8669 857-334 erreichbar. Sofern möglich werden die Anrufer direkt durchgestellt oder das Anliegen wird aufgenommen und Bürgermeister Dangschat ruft dann zurück. Die Anrufer werden gebeten, eine Rufnummer, unter der sie erreichbar sind, sowie das Thema, das besprochen werden soll, anzugeben. Die telefonischen Bürgersprechstunden sind im Zwei-Monats-Turnus vorgesehen. Die genauen Termine werden dazu auf der Internetseite der Stadt, den sozialen Medien und in der Presse frühzeitig bekannt geben.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Kommentare