Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gottesdienst, Leckereien vom Grill und Chiemsee-Kasperl

Traunreuter Pfarrfest am 18. September

Pfarrkirche Traunreut.
+
Pfarrkirche Traunreut.

Jeweils am ersten Sonntag nach den Sommerferien feiert die Katholische Pfarrgemeinde Zum Heiligsten Erlöser Traunreut ihr Pfarrfest, heuer also am 18. September 2022. Das Fest beginnt mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche am Rathausplatz.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Traunreut - In Anschluss daran können sich die Mitfeiernden im Pfarrsaal bei Leckereien vom Grill stärken. Ab 13 Uhr wird ein buntes Bühnenprogramm mit musikalischen und tänzerischen Einlagen geboten. In den Pausen werden Kaffee und selbstgebackene Kuchen verkauft. Höhepunkt ist um 14 Uhr der Auftritt des Chiemsee-Kasperls. Bei gutem Wetter wird das Stück »Kasperl & der Gummibärchenzauber« auf der Wiese neben dem Pfarrsaal aufgeführt, bei schlechtem Wetter auf der Bühne des Pfarrsaals. Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind sehr herzlich zum Auftritt des Kasperls (und überhaupt zum Pfarrfest) eingeladen – ob sie nun der Pfarrgemeinde angehören oder nicht.

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen

In diesem Jahr stehen beim Traunreuter Pfarrfest die Kinder im Mittelpunkt. Daher gibt es außer dem Auftritt des Kasperls noch viele weitere Spielmöglichkeiten. Die Pfarrgemeinderäte sind überzeugt, dass eine Pfarrei davon lebt, dass die Menschen ihre Talente und Fähigkeiten einbringen und teilen. Sie freuen sich über zahlreiche Besucher wie auch über gute Begegnungen.

Pressemitteilung Dr. Norbert Wolff 

Kommentare