Vorfall vor Traunreuter Schule

Achtung! Wollte Unbekannter Kind ins Auto locken?

  • schließen

Traunreut - Eltern und Kinder in Traunreut sollten momentan vielleicht vorsichtiger sein: Die Schulleitung warnt, dass ein Unbekannter wohl ein Kind in sein Auto locken wollte.

Die Schulleitung der Grundschule Nord an der Bodelschwinghstraße verfasste am Dienstag daraufhin einen Elternbrief: "Auf dem Rückweg von der Schule wurde eines unserer Kinder an der Bushaltestelle von einem fremden Erwachsenen angesprochen und erhielt das Angebot, im Auto mitzufahren", heißt es darin. Eine unserer Leserinnen machte die Redaktion auf den Vorfall aufmerksam. 

Auf Nachfrage von chiemgau24.de bestätigt auch die Polizeistation Traunreut, dass der Fall gemeldet und polizeilich erfasst wurde. Auch das Betroffene Kind wurde befragt, die Angaben seien aber sehr vage gewesen. Die Schulleitung teilt weiter mit: "Wir haben alle Kinder daraufhin erneut über das richtige Verhalten in solchen Situationen und über den Umgang mit fremden Personen belehrt. Bitte erklären auch Sie Ihrem Kind noch einmal das richtige Verhalten in einer derartigen Situation."

Drei ganz ähnliche Fälle vermeldete die Polizei Anfang April aus dem Raum Wasserburg. Innerhalb von einer Woche wurden drei Schulkinder in Schonstett und Ramerberg von einem Mann aus einem Auto verdächtig angesprochen.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser