Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Freitagvormittag auf der St2104

Unfall bei Traunreut: Trostberger (71) und Frau (45) aus St. Georgen schwer verletzt

Unfall Traunreut am 19. November
+
Ein Skoda und ein Smart krachten am Freitagvormittag (19. November) bei Traunreut zusammen.

Traunreut – Am Freitag (19. November) ereignete sich auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut ein Verkehrsunfall.

Update, 13 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am Freitagmorgen (19. November) gegen 8.35 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2104 – auf Höhe des Geothermie-Kraftwerks – in Traunreut ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen.

Ein 71-jähriger Trostberger wollte mit seinem Fahrzeug die Staatsstraße queren und übersah dabei eine von rechts kommende 45-jährige Frau aus St. Georgen. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der 45-Jährigen einmal um die eigene Achse gedreht und blieb am Fahrbahnrand stehen.

Der 71-Jährige fuhr mit seinem Fahrzeug über die Kreuzung, rammte ein Verkehrsschild und einen dort befindlichen Stein. Dadurch wurde auch ein Zaun beschädigt. Der Sachschaden wird auf gesamt 19.000 Euro beziffert. Die beiden verunfallten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die beiden schwerverletzten Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr Stein an der Traun war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Die Floriansjünger regelten den Verkehr, stellten den Brandschutz an den Fahrzeugen sicher und reinigten die Unfallstelle. Zudem versorgten zwei Rettungswagen und ein Notarzt die verletzten Personen. Der Unfall wurde durch die Polizeistation Traunreut aufgenommen.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Update, 10.28 Uhr - Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf St2104

Wie die Polizeistation Traunreut auf Anfrage von chiemgau24.de bestätigt, gab es bei dem Unfall am Freitagmorgen auf der St2104 zwei Schwerverletzte zu beklagen. Die beiden Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Traunstein beziehungsweise Trostberg gebracht.

Inzwischen wurden auch weitere Details zum Unfallhergang bekannt. Nach Polizeiangaben wollte ein Autofahrer von Mais kommend in die Staatsstraße einfahren und übersah dabei eine von rechts kommende Autofahrerin.

Fotos vom schweren Unfall bei Traunreut am 19. November

Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger
Unfall St2104 bei Traunreut am 19. November
Bei dem Unfall auf der St2104 im Stadtgebiet Traunreut am 19. November wurden zwei Personen schwer verletzt. © FDL/Lamminger

Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen sowie der Unfallaufnahme war die Staatsstraße halbseitig gesperrt, inzwischen konnte die Unfallstelle bereits geräumt werden, weshalb es in diesem Bereich zu keinen Verkehrsbehinderungen mehr kommt.

Erstmeldung, 10.11 Uhr - Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf St2104

Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei wurden am Freitagvormittag (19. November) gegen 8.40 Uhr auf die Staatsstraße 2104 bei St. Georgen alarmiert. Ersten Erkenntnissen von vor Ort zufolge soll sich der Unfall auf Höhe der Geothermieanlage im Stadtgebiet Traunreut nach einem Vorfahrtsverstoß ereignet haben.

Zum konkreten Unfallhergang sowie eventuell verletzten Personen liegen zum aktuellen Zeitpunkt keine Informationen vor.

+++ Weitere Informationen folgen +++

FDL/Lamminger/aic

Kommentare