Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstagmorgen auf der B306

Unfall mit Oldtimer bei Stein an der Traun fordert einen Verletzten

Unfall in Stein an der Traun am 18. Oktober
+
Der Sachschaden liegt bei etwa 12.000 Euro

Traunreut – Am Dienstagmorgen (18. Oktober) ereignete sich gegen 6 Uhr ein Unfall auf der B304, der zu starken Verkehrsbehinderungen führte. Der Unfallverursacher wurde dabei leicht verletzt.

Update, 13:20 - Pressebericht der Polizei

Die Mitteilung im Wortlaut:

Am 18. Oktober, gegen 6 Uhr morgens, fuhr ein 38-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Traunstein aus Richtung Altenmarkt kommend auf der B304 in Richtung Traunstein. An der Kreuzung zur Kreisstraße, am Bahnübergang bei Stein a. d. Traun, wollte er nach links in Richtung Traunreut abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Pkw eines 35-jährigen Mannes aus dem südlichen Landkreis Traunstein. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde der Verursacher leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr aus Stein an der Traun war mit 14 Mann vor Ort, um die Fahrbahn zu reinigen und den Verkehr zu lenken.

Pressebericht der Polizeistation Traunreut

Die Erstmeldung

Ersten Informationen nach fuhr ein Mitsubishi von Traunreut kommend auf der Werner-von-Siemens-Straße bei St. Georgen in die B304. Dabei übersah er offenbar einen Oldtimer, der aus Richtung Traunstein kam. Ein Zusammenstoß der beiden Autos ließ sich nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge blockierten den Kreuzungsbereich. Es kam für etwa eine Stunde zu starken Behinderungen in dem Bereich.

Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun

Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger
Unfall auf der B306 bei Traunreut
Unfall auf der B306 bei Stein an der Traun © FDL/Lamminger

Die beiden Fahrer hatten Glück und blieben unverletzt, so die Polizei Traunreut. Die Feuerwehr Stein regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

FDL/Lamminger

Kommentare