Medienmitteilung Stadt Traunreut

Vorsicht - in Traunreut wird "gehackt"!

Traunreut - "Vorsicht - die Hacker kommen in Traunreut - auch auf Ihr Smartphone oder Laptop", warnen das BayernLab Traunstein und das städtische Jugendzentrum Traunreut.

Hacking kann jeden treffen – egal ob Unternehmen oder Privatpersonen. Interessierte können am 15. November ab 18 Uhr bei einem "Live Hacking Event" erfahren, wie man sich vor Angriffen und Viren aus dem Netz schützen kann. Die Veranstaltung im k1 ist eintrittsfrei.


Auch wer den besten Virenscanner und die stärkste Firewall installiert hat, ist nicht davor gefeit, Opfer eines Hacking-Angriffs zu werden. Aber wie überlistet ein Profi selbst strengste Sicherheitsvorkehrungen? Das können Interessierte am Dienstag im k1 in Traunreut erleben. Das BayernLab Traunstein und das Städtische Jugendzentrum Traunreut laden zu einem sogenannten "Live-Hacking" unter dem Motto "Wo lauern die Gefahren im Internet?" ein. In einem Rollenspiel zwischen Täter und Opfer zeigen zwei Spezialisten eindrucksvoll und leicht verständlich, wie digitale Angriffe funktionieren und wie sich jeder davor schützen sowie Fehler vermeiden kann. Unterhaltsam werden aktuelle Sicherheitslücken und gängige Bedrohungen in der Live-Hacking-Show aufgezeigt und erläutert. Viele Gefahren lassen sich durch einfache Maßnahmen abwehren, egal ob am PC, am Laptop, am Smartphone oder am Tablet. Zusätzlich zur Live-Show berichtet ein Experte aus dem neuen Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Nürnberg über die aktuelle Cyber-Gefahrenlage in Bayern. Vor der öffentlichen Veranstaltung wird die Show bereits am Vormittag knapp 600 Traunreuter Schülern und am Nachmittag Auszubildenden aus der Region sowie Mitarbeitern der Kommunen im Landkreis präsentiert. Zu dem Live-Hacking am Abend sind Mitarbeiter aus Unternehmen, Behörden und Organisationen sowie alle interessierten Bürger aus dem gesamten Landkreis eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter www.bayernlabs.bayern.de/traunstein, im BayernLab Traunstein unter der Telefonnummer 0861-706961-30 oder per Mail an traunstein@bayernlab.bayern.de. Die Veranstaltung wird unterstützt von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Traunstein. Beginn ist am Dienstag um 18 Uhr im k1 in Traunreut.

Medienmitteilung Stadt Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare