Crash bei Traunreut

Stockender Verkehr vor Kreisel löst Kettenunfall aus

+

Traunreut - Am Donnerstag kam es auf der B304 zu einem Auffahrunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Update, Freitag 13.21 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am späten Nachmittag des 20.02.2020 ereignete sich auf der B304 in Matzing kurz vor dem Kreisverkehr ein Verkehrsunfall. Die 22-jährige Unfallverursacherin fuhr aus bisher ungeklärten Gründen auf einen Renault auf, welcher auf der B304 stand, da der Verkehr stockte. 


Durch den Aufprall wurde der Renault in einem vor ihm stehenden VW Lupo geschoben. Dieser wiederum prallte durch den Unfall ebenfalls auf den vor ihm stehenden VW Golf. 

Durch den Unfall wurde die Unfallverursacherin mittelschwer verletzt. Der vor ihr stehende Fahrer des Renault wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. 


Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Matzing mit einem Fahrzeug und neun Personen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Erstmeldung, Donnerstag 10.30 Uhr: Unfall auf B304

Zu einem Verkehrsunfall mit Vier beteiligten Fahrzeugen und sechs beteiligten Verkehrsteilnehmern kam es am heutigen Abend gegen 17 Uhr in Matzing auf der B304. Ersten Informationen nach musste ein PKW verkehrsbedingt vorm Kreisverkehr von Matzing kommend in Richtung Traunstein anhalten. Dies bemerkten die beiden hinter Ihm fahrenden Fahrzeuge auch und hielten an. Der Lenker des vierten Fahrzeugs übersah dies und fuhr auf seinen Vordermann auf. Dieser wurde wiederum auf das Fahrzeug vor Ihm geschoben. 

Auffahrunfall bei Traunreut: Zwei Verletzte

 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi
 © FDL/BeMi

Auch das vorderste Fahrzeug wurde noch getroffen. Zwei der insgesamt sechs Insassen wurden bei diesem Unfall leicht verletzt und vom BRK ins Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr aus Matzing war zur Verkehrslenkung mit etwa zwölf Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei aus Traunreut hat den Unfall aufgenommen. Im Feierabendverkehr kam es in alle Richtungen zu Stauungen von über einem Kilometer.

FDL/BeMi/jv

Kommentare