Unfall bei Stein an der Traun am Sonntagabend

Mit Ford mehrmals überschlagen - Fahrerin verletzt

+

Stein an der Traun - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagabend auf der St2104. Eine Ford-Fahrerin verlor aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über ihr Auto und kam von der Straße ab.

Am Sonntagabend gegen 20.40 Uhr ereignete sich auf der St2104 kurz vor der Abzweigung zur B304 ein Unfall aufgrund von Straßenglätte. 

Eine 20-jährige Traunreuterin war mit Ihrem Ford Fiesta aus Richtung Traunreut kommend, unterwegs in Fahrtrichtung Stein / Traun. Unter der Brücke bei der Abzweigung nach Anning trat plötzlich Fahrbahnglätte auf. Aufgrund dessen kam das Fahrzeug in der leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Zaun. 

Anschließend überschlug sich der Ford mehrmals im angrenzenden Feld und kam ca. 50 Meter von der Straße entfernt zum liegen. Hierbei wurde die Fahrerin mittelschwer verletzt. Sie konnte sich jedoch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. 

Das hinzugerufene BRK versorgte das Unfallopfer Vorort, ehe diese ins Klinikum nach Traunstein gebracht wurde. Die Feuerwehr aus Stein / Traun rückte mit ca. 20 Mann und 3 Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Diese leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten diese. Auch halfen sie noch beim Absuchen der Unfallstelle nach Wertgegenständen wie Geldbörse und Handy, da alles aus dem Auto geschleudert wurde. 

Am Fahrzeug entstand Totalschaden und es musste abgeschleppt werden. Die Polizei aus Taunreut hat den Unfall aufgenommen.

Unfall bei Stein an der Traun am Sonntagabend

FDL/BeMi

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser