Schwerer Unfall bei Traunreut am Donnerstag

Opel überschlägt sich auf St2104: Wagingerin (20) und Eiselfingerin (19) schwer verletzt

+

Traunreut - Ein schwererer Unfall hat sich am Donnerstagmorgen auf der St2104 ereignet. Ein Auto hat sich dabei überschlagen. Die Straße war zeitweise komplett gesperrt.

Update, 10.42 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag (27. Juni) gegen 7.20 Uhr ereignete sich auf der St2104 auf Höhe der Abfahrt St. Georgen ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Pkw. 

Ein 76-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Tacherting fuhr mit seinem Mazda von Weisham in Richtung St2104 und wollte nach links in Richtung Traunreut abbiegen. Hierbei übersah er auf der vorfahrtsberechtigten Staatsstraße einen Opel Corsa. Der Opel fuhr von Traunreut in Richtung Stein und war mit zwei jungen Damen besetzt. Die 20-jährige Opel-Fahrerin aus dem Gemeindegebiet Waging versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. 

Durch den schweren Zusammenstoß überschlug sich der Opel und kam auf dem Dach am Radweg zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich selbst aus dem Opel befreien. Die 19-jährige Beifahrerin aus dem Gemeindebereich Eiselfing wurde durch Ersthelfern aus dem Opel befreit. Die beiden Damen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und die Beifahrerin wurde mit einem Rettungshubschrauber von der Unfallstelle geflogen. 

Die Fahrerin und der 76-jährige wurden mit zwei Rettungswägen ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt und konnte sich selbstständig aus seinem Fahrzeug befreien. Die St 2104 war für die Unfallaufnahme und Abschleppung der Fahrzeuge für eine Stunde gesperrt. 

Die Feuerwehr Stein übernahm mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen die Fahrbahnreinigung und die Verkehrsregelung. An beiden Unfallfahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von ca. 25.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunreut

Update, 9.50 Uhr: Zwei Frauen schwer verletzt

Donnerstagmorgen ereignete sich kurz nach 7 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der St2104. Eine junge Wagingerin fuhr von Traunreut in Richtung B304. An der Abzweigung in Richtung Anning, hat ihr ein älterer Mann dann offenbar die Vorfahrt genommen. So die ersten Informationen vom Unfallort. 

Bei dem schweren Zusammenstoß hat sich der Opel der jungen Frau überschlagen und blieb auf den Dach liegen. Zwei Personen wurden nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit schweren Verletzungen mit Hubschrauber und Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. 

Schwerer Unfall auf St2104 bei Traunreut am Donnerstag

Die Staatsstraße war in diesem Bereich für längere Zeit komplett gesperrt. Die Feuerwehr Stein an der Traun leitete den Verkehr um, reinigte die Fahrbahn und unterstützte den Rettungsdienst. Der Unfall wurde von der Polizei Traunreut aufgenommen.

Erstmeldung

Auf der St2104 Höhe der Abzweigung Anning hat sich am Donnerstagmorgen ein schwererer Unfall ereignet. Aus bislang unbekannter Ursache sind zwei Autos zusammengestoßen. Ein Auto hat sich anschließend überschlagen und blieb auf dem Grünstreifen neben der Straße auf dem Dach liegen.

Über Verletzte liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Die St2104 ist aufgrund des Unfall derzeit komplett für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Die Feuerwehr leitet den Verkehr um.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

mh/FDL

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT