Jahrmarkt, Flohmarkt und Food-Trucks

Verkaufsoffener Sonntag in Traunreut am 11. Oktober

Verkaufsoffener Sonntag, am 11. Oktober in Traunreuth
+
Verkaufsoffener Sonntag in Traunreut

Traunreuth - Am 11. Oktober öffnen die Geschäfte für den verkaufsoffenen Sonntag ihre Türen. Weiteres Programm bietet der Jahrmarkt in der Eichendorffstraße, der Trödel- und Flohmarkt und die Food-Trucks am Rathausplatz.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Nachdem der zweite verkaufsoffene Sonntag im Frühjahr coronabedingt abgesagt werden musste, lädt die ARGE Werbegemeinschft erstmals wieder am 11. Oktober zum Einkaufen nach Traunreut ein. Ab 12 Uhr öffnen die lokalen Geschäfte ihre Türen und warten mit Aktionen und attraktiven Angeboten auf.

Auch der Jahrmarkt in der Eichendorffstraße findet im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags ab 10 Uhr wieder statt. Hierfür hat sich das Team der ARGE Werbegemeinschaft den neuen Herausforderungen gestellt und ein Hygienekonzept erarbeitet. „Wir möchten, dass sich alle Besucher des Marktes sicher fühlen“, liest man auf der Facebookseite des Vereins. So ist unter anderem das Tragen einer Maske im Bereich des Marktes Pflicht, es gibt Desinfektionsstände und auch die Händler wurden angehalten entsprechende Maßnahmen umzusetzen.


American Football Team als Hygiene-Security

Damit die Einhaltung der Hygienemaßnahmen auch bestmöglich kontrolliert werden kann, erhält die ARGE Werbegemeinschaft am Tag der Veranstaltung Unterstützung von starken Jungs. Die Spieler des American Football Teams „Traunreut Munisier“ sorgen im Bereich des Marktes dafür, dass die Masken nicht unter die Nase rutschen.

Regionale Food-Trucks und Flohmarkt

Auf dem ehemaligen Volksfestplatz an der Tachingerstraße kommen Flohmarktfans auf ihre Kosten. Von 9 bis 15 Uhr findet der Trödel- und Flohmarkt statt. Händler sind ab 7 Uhr zum Aufbau willkommen. Nach der Shoppingtour stehen für das leibliche Wohl Food-Trucks regionaler Gastronomen am Rathausplatz bereit.

Verkaufsoffene Sonntage sind vor allem für die lokalen Geschäfte, die mit den 24h-Öffnungszeiten des Onlinehandels konkurrieren müssen, eine wichtige Einnahmequelle. Aus diesem Grund, und nicht zuletzt wegen dem Lockdown im Frühjahr, hat man sich trotz der Beschränkungen und des erhöhten Aufwandes zu der Ausrichtung der Veranstaltung entschlossen.
„Wir sind überzeugt, dass die Besucher Verantwortungsbewusstsein und Rücksichtnahme beweisen und es dadurch möglich machen, Veranstaltungen dieser Art trotz Corona in Traunreut durchzuführen“, äußert sich der Vorstand der ARGE Werbegemeinschaft optimistisch mit Blick auf den bevorstehenden verkaufsoffenen Sonntag.

Pressebericht ARGE-Werbegemeinschaft Traunreut e. V.

Kommentare