Verkehrsrowdy treibt krankes Spiel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Als ein Rentner die Straße überqueren wollte, steuerte ein Autofahrer gezielt auf ihn zu und berührte ihn zweimal. Als der Mann fiel, fuhr das Auto weg.

Ein 74-jähriger Fußgänger wurde am 5. Dezember vormittags in der Lorenz-Brandl-Straße angefahren. Der Mann wollte um 9.30 Uhr die Lorenz-Brandl-Straße überqueren. Als er sich bereits auf der Fahrbahn befand, bemerkte er einen Pkw. Obwohl dessen Fahrer ohne weiteres an dem Fußgänger hätte vorbei fahren können, fuhr er langsam auf diesen zu, bis er ihn berührte. Anschließend setzte er das Auto ein Stück zurück und fuhr erneut gegen den Fußgänger, so dass dieser stürzte. Danach fuhr das Auto weg.

Der Fußgänger erlitt dabei leichte Verletzungen. Das flüchtende Auto ist ein roter, stark verrosteter Kleinwagen, dessen Kennzeichen mit den Zahlen 920 endet. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen jüngeren Mann, ca. 25-30 Jahre. Die Beifahrerin dürfte ebenso alt sein und hat lange gelockte Haare.

Hinweise bitte an die Traunreuter Polizei, Tel. 08669 / 86140.

Pressemitteilung Polizeiistation Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser