Schwerer Unfall auf der B304

Drei Verletzte und viel Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen
  • Robert Märländer
    schließen

Traunreut - Auf der B304 hat sich am Donnerstag zwischen Biebing und Matzing ein schwerer Unfall ereignet. Nun hat die Polizei weitere Informationen veröffentlicht.

UPDATE: 13. Dezember

Die Polizei hat am Freitag bestätigt, dass bei dem Unfall drei Personen verletzt wurden. Sie haben zum Glück nur leichte verletzungen erlitten. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 70.000 Euro.

Ein Geländewagen mit Anhänger war ins Schleudern geraten und hatte damit den Unfall ausgelöst. Warum der Fahrer die Kontrolle über dein Gespannt verloren hatte, ist nicht bekannt.

Während der Unfallaufnahme musste die B304 zweieinhalb Stunden total gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Feuerwehren Matzing und Nußdorf waren mit insgesamt mit 45 Kräften im Einsatz.

Erstmeldung

Ein Geländewagen mit Anhänger, der mit einem Mini-Bagger beladen war, fuhr gegen 13.30 Uhr von Traunstein kommend in Richtung Matzing. Laut erster Informationen von vor Ort soll das Gespann zwischen Biebing und Matzing ins Schlingern, in die rechte Leitplanke und schließlich auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort prallte Der Kleintransporter in einen entgegenkommenden Lastwagen.

Der Pkw-Fahrer soll in seinem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit worden sein. Der Fahrer, sein Beifahrer sowie der Lkw-Fahrer sollen mit Verletzungen in Krankenhäuser gebracht worden sein.

Der Schaden soll nach ersten Schätzungen von der Polizei vor Ort zwischen 60.000 und 80.000 Euro liegen.

Lkw-Unfall auf der B304

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser