Kindesentführung: Das Urteil ist gefallen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hier wurden die beiden Mädchen entführt.

Traunstein/Traunreut - Im Prozess gegen einen 30-jährigen Traunreuter, der im Juli 2012 seine beiden Töchter entführt hatte, ist vor dem Landgericht ein Urteil gefallen:

In einem spektakulären Entführunsprozess am Landgericht Traunstein ist das Urteil gefallen. Der 30-jährige Angeklagte wurde zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt. Der Mann legte gleich zum Auftakt der Verhandlung mit leiser Stimme ein Geständnis ab.

Lesen Sie auch:

Er hatte im Juli seine beiden kleinen Töchter von einem Spielplatz entführt. Dafür entschuldigte er sich vor Gericht. Da die Kinder in einer Pflegefamilie leben, durfte der Vater sie nur einmal im Monat in der Begleitung eines Betreuers sehen. Bei der Entführung bedrohte er diesen Betreuer mit einem Messer. Auch der Betreuer sagte als Zeuge aus. Er habe große Angst gehabt und leide immer noch unter dem Vorfall. Die Pflegemutter der Mädchen berichtete, dass eines der Entführungsopfer den Vorfall gut überstanden habe, dem anderen Mädchen gehe es weniger gut. Der Angeklagte hatte die Kinder einen Tag nach der Entführung unbeschadet zu einer Großmutter gebracht.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Kindesentführung auf Spielplatz

Video aus dem Archiv:

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser