Traunstein auf Messe in Gap vertreten

+
Der Messestand der Stadt Traunstein auf der Regionalmesse in Gap mit Stadtrat Wilfried Schott (mit gelber Blumenkette), seiner Lebensgefährtin Anna Maria Meixner (im grünen Kleid), den fünf Traunsteiner Schülerinnen (im Dirndl) sowie die Damen des Comité de Jumelage.

Traunstein - Stadtratsmitglied Wilfried Schott fuhr zur „Gap Foire-Expo“ ins französische Gap, unterstützt wurde er von fünf Schülerinnen des Chiemgau- und Annette-Kolb-Gymnasiums.

Zur Eröffnung der Regionalmesse „Gap Foire-Expo“ machte sich Stadtratsmitglied Wilfried Schott in Vertretung von Oberbürgermeister Manfred Kösterke auf den Weg in die französische Partnerstadt Gap.

Traunstein wird während der Messe von fünf Schülerinnen des Chiemgau- und Annette-Kolb-Gymnasiums repräsentiert. Am Stand der Großen Kreisstadt bewunderten die Besucher besonders den Auftritt der jungen Damen im Dirndl. Schott traf im Rahmen des Messerundgangs neben Bürgermeister Roger Didier auch mehrfach mit Vertretern des Partnerschaftsvereins „Comité de Jumelage“ zusammen. Mit Präsident Jean-Pierre Theron und der besonders engagierten Madame Gerlinde Gillibert wurde unter anderem den nächsten Besuch anlässlich der Feierlichkeiten zum 35-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Gap und Traunstein besprochen.

 Zum Jubiläum ist im Oktober eine Feier in Traunstein geplant. Die Franzosen kündigten an, dass sie mit einem Bus anreisen und gerne einige Tage in Traunstein verbringen möchten. Dabei werden sie ihre Stadt auch auf der Truna vertreten, die zur gleichen Zeit wie die Jubiläumsfeier der Städtepartnerschaft stattfindet.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser