Blutspenden werden dringend benötigt!

+
Ein Freiwilliger bei der Blutspende

Traunstein - Im vergangenen Jahr wurden 11.303 Blutkonserven im Landkreis gespendet. Trotz der guten Bilanz bittet das Bayerische Rote Kreuz um weitere Blutspenden:

Verkleidete Vampire und andere bunte Gestalten sollten während der Faschingszeit neben ihrem Vergnügen das Blutspenden nicht vergessen. Auch während der fünften Jahreszeit läuft die medizinische Versorgung von Patienten, die auf Bluttransfusionen angewiesen sind, auf Hochtouren weiter. Mit den Blutkonserven sind akute Operationen und lebenswichtige Therapien von schwerstkranken Kindern und Erwachsenen möglich.

„Unsere Blutspender im Landkreis haben meist kein Problem, Faschings- und Blutspende-Termine unter einen Hut zu bekommen“, erklärt Kurt Stemmer, BRK-Kreisgeschäftsführer. „Trotzdem bitten wir darum, die Termine im Landkreis wahrzunehmen“. Die Treue vieler Blutspender, wie auch die Zunahme von Erstspendern, zeigt sich an den Zahlen: Im vergangenen Jahr gelang es dem Blutspendedienst des Roten genau 11 303 Konserven im Landkreis einzusammeln – was eine kleine Steigerung gegenüber dem Vorjahr bedeutet. In einem Kühlwagen wurden sie in ein Münchener Labor transportiert, wo sie weiterverarbeitet werden.

Der tägliche Bedarf an Blutkonserven liegt in Bayern bei etwa 2.300, um die Versorgung der Patientinnen und Patienten, die etwa auf eine Operation warten oder eine Krebstherapie bekommen, aufrechtzuerhalten. Was verkleidete Vampire und andere Kostümierte während des Faschings allerdings beachten müssen: Innerhalb der letzten zwölf Stunden vor dem Blutspenden sollte kein Alkohol getrunken werden.

Kostenloser Gesundheitscheck

Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes bietet seinen Spendern als Dankeschön einen kostenlosen Gesundheitscheck an: Mit der Einladung bekommen Frauen zu ihrer dritten und Männer zu ihrer vierten Blutspende innerhalb von 12 Monaten einen Gutschein zugeschickt, mit dem sie ihre Leber-, Nieren- sowie Blutfettwerte testen lassen können. „Die Gesundheit unserer Spender liegt uns am Herzen. Mit dem Gesundheitscheck möchten wir allen Spendern unseren Dank aussprechen“, so Kurt Stemmer.

Die nächsten Blutspendetermine im Februar sind am 4. in Bergen, am 6. und 7. in Trostberg, am 22. in Obing, am 25. in Übersee, am 26. in Siegsdorf und am 27. in Tacherting.

Pressemitteilung BRK Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser