Ein betrügerischer Ex-Lehrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Ein Mann aus Schleching muss sich heute wegen schweren Betrugs vor dem Amtsgericht Traunstein verantworten. Er soll sich zahlreiche Leistungen erschwindelt haben.

Der 69-jährige Mann war Lehrer und erlitt in den 90er-Jahren einen Dienstunfall. Sowohl bei seiner privaten Krankenversicherung, als auch beim Landesamt für Finanzen Nordrhein-Westfalen soll er immer wieder Leistungen beantragt haben, auf die er keinen Anspruch hatte. Insgesamt soll er sich so rund 16.500 Euro erschwindelt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm ausserdem vor, Rezepte gefälscht zu haben. Dadurch habe er sich weitere 9.100 Euro ergaunert, so die Anklage.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser