Fukushima:

Bund Naturschutz hielt Fukushima-Mahnwache

Traunstein - Die Gruppe Greenpeace-Chiemgau lud zur Mahnwache am Traunsteiner Stadtplatz ein. Dort wurde der Opfer der Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 gedacht.

Trotz der immer noch austretenden Strahlung aus der Atomruine in Fukushima und der zahlreichen Atomkatastrophen wird weltweit weiterhin auf Atomkraft gesetzt. Längst ist eine klare Mehrheit der Menschen gegen Atomkraft. Doch das mörderische Spiel geht weiter – auf Kosten heutiger und nachfolgender Generationen. Wir wollen der Opfer der Atomkatastrophe gedenken und zu einem vernünftigen Kurswechsel in der weltweiten Energiepolitik auffordern.

Fukushima: Mahnwache zum Jahrestag

Pressemitteilung Bund Naturschutz

Rubriklistenbild: © awi

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser