Neue Krippe: Bäume werden gefällt

Traunstein - In der Vonfichtstraße beginnen heute die Arbeiten zum Bau der Kinderkrippe. Dafür müssen heute zunächst sechs kleine Bäume weichen.

Die Stadt Traunstein baut an der Vonfichtstraße eine neue Kinderkrippe. Dazu müssen sechs kleinere Bäume auf dem Grundstück noch vor der Brutzeit der Vögel im Frühjahr gefällt werden. Die Maßnahme findet voraussichtlich am Mittwoch, 13. Februar statt. Für die großen Eichen und die anderen geschützten Bäume auf dem Gelände sind im Zuge der Bautätigkeiten keine Schädigungen zu befürchten. Sie wurden in die Planungen für die Errichtung des Gebäudes und die Gestaltung der Außenanlagen entsprechend einbezogen.

Mit dem Bau der Kinderkrippe an der Vonfichtstraße schafft die Stadt Traunstein 52 weitere Plätze für die Betreuung Ein- bis Dreijähriger. Sie reagiert damit auf die Gesetzgebung des Bundes, nach der Eltern ab dem 1. August einen Anspruch auf einen Kinderkrippenplatz haben. Bereits im Bau befindet sich eine städtische Betreuungseinrichtung an der Kindergartenstraße.

Dort können künftig 39 Kinder zwischen einem und drei Jahren betreut werden. In Zusammenarbeit mit den Trägern bereits vorhandener Kinderkrippen versucht die Stadt Traunstein so, den Betreuungsbedarf in der Großen Kreisstadt zu decken. Wie viele Krippenplätze in Traunstein tatsächlich benötigt werden, steht aber erst nach der Anmeldewoche fest.

Die zentrale Anmeldewoche für alle Traunsteiner Kinderkrippen wie auch für die Kindergärten, die Grundschulen und die dortige Mittagsbetreuung findet vom 18. bis 22. März statt. Mehr Informationen zu den jeweiligen Terminen werden rechtzeitig im Amtsblatt der Stadt Traunstein, in der lokalen Presse sowie auf der Internetseite der Stadt Traunstein unter www.traunstein.de veröffentlicht.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser