3000 Euro als vorgezogenen Neujahrsgruß

+
Andreas Dieplinger übergibt Florian Seestaller von der Bürgerhilfsstelle den Scheck (von links).

Landkreis - Tolle Geste der Firma Max Streicher: Für die Bürgerhilfsstelle im Landratsamt Traunstein gab es einen Scheck über 3000 Euro.

Einen Scheck in Höhe von 3000 Euro übergab Andreas Dieplinger, Niederlassungsleiter der Firma Max Streicher in Altenmarkt, als vorgezogenen Neujahrsgruß Florian Seestaller von der Bürgerhilfsstelle im Landratsamt Traunstein. Auch heuer hatte das Unternehmen wieder auf die früher zur Weihnachtszeit üblichen kleinen Aufmerksamkeiten für die zahlreichen Kunden verzichtet.

Stattdessen wird das so eingesparte Geld für soziale Zwecke verwendet. Florian Seestaller bedankte sich auch im Namen von Landrat Hermann Steinmaßl und wird die Mittel für Menschen einsetzen, die unverschuldet in eine schwere Notlage geraten sind.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser