Die Kleinsten wird´s freuen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Der Städtische Kindergarten bekommt mit fast einer Million Euro große finanzielle Hilfe vom Freistaat, um 39 neue Betreuungsplätze zu schaffen.

Mit insgesamt 999.650 Euro aus dem Programm „Aufbruch Bayern“ fördert der Freistaat Bayern die Einrichtung 39 neuer Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in einer Kinderkrippe des städtischen Kindergartens in Traunstein. Die Zuwendung ergibt bei einem angenommenen Kostenrichtwert von 1.441.477 Euro einen Fördersatz von knapp 70 Prozent. Die Gesamtkosten der Kinderkrippe, die nach dem derzeitigen Planungsstand von der Stadt aufzuwenden sind, betragen 1,92 Millionen Euro. „Da kommt die Förderzusage natürlich zum richtigen Zeitpunkt“, freute sich Oberbürgermeister Manfred Kösterke.

Zusätzlich stellt der Freistaat der Stadt Traunstein weitere Mittel in noch nicht bezifferbarer Höhe für Erweiterungsmaßnahmen im städtischen Kindergarten in der Kindergartenstraße für die Ganztagsbetreuung (Gesamtkosten 235.000 Euro) in Aussicht. Dies teilte der Traunsteiner Stimmkreisabgeordnete im Bayerischen Landtag, Klaus Steiner, dem Traunsteiner Oberbürgermeister Manfred Kösterke mit. Kösterke zeigte sich hocherfreut über die angekündigte Förderung.

Der Traunsteiner Rathaus-Chef und MdL Klaus Steiner waren in den letzten Wochen wegen der Förderung in intensiven Gesprächen. Im Bayerischen Landtag wiederum setzte sich Steiner für eine möglichst umfassende Förderung für beide Einrichtungen in Traunstein ein.

Steiner verdeutlichte, dass Bayern bundesweit den höchsten Beitrag an Landesmitteln aufwendet, um die für die Kinderbetreuung zuständigen Kommunen zu unterstützen. „Für jeden neu geschaffenen Platz trage der Staat im Schnitt 80 Prozent der Kosten“, so Klaus Steiner. Aufgrund der hohen Ausbaudynamik seien laut Steiner die Mittel des Bundes in Höhe von 340 Millionen Euro bereits verplant. Der Freistaat Bayern führe die Förderung nun allein mit Landesmitteln fort, derzeit über 600 Millionen Euro. 2012 investiere die Bayerische Staatsregierung 2,4 Milliarden Euro in die Familienpolitik als tragende Säule der Zukunftsstrategie „Aufbruch Bayern“.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser