Frühlingsfest zwischen Feiern und Frust

+
Vermutlich durch Brandstiftung geriet in Traunstein ein Plastikblumenstock in Brand. Die Polizei bittet um Hinweise.

Traunstein - Zwischen Feiern und Frust liegt oft nur eine schmale Grenze: Während am Nachmittag eine zünftige Stimmung herrschte, gab es in der Nacht einige Zwischenfälle.

Auf dem Weg vom Traunsteiner Frühlingsfest in Richtung Stadt kam es am Wochenende am Triftweg zu Randalen. Ein am Triftweg geparkter Pkw-Anhänger wurde verkehrsgefährdend in die Straßenmitte geschoben, am Triftweg Salinenpumphaus wurde mit Flaschen, Kartons usw. die kleine Parkanlage vermüllt. Unter anderem wird dieser Platz von Jugendlichen gerne zum "vorglühen" benutzt. Der Müll musste auf Kosten der Stadt beseitigt werden.

Einige Stunden später - nur etwa 350 Meter weiter und ebenfalls am Triftweg - geriet ein Plastikblumenstock in Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 3000 Euro.

Frühlingsfest: Randale am Triftbach

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser