Badeseen mit bester Wasserqualität

Landkreis - Wer in den heimischen Seen zum Baden gehen will, muss sich keine Sorgen machen. Die Wasserqualität ist hervorragend.

Eine rundum positive Bilanz der mikrobiologischen Untersuchungen der Badegewässer im Landkreis Traunstein zieht der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Franz Heigenhauser. Die Qualität der Badegewässer ist nach seinen Aussagen in einem hervorragenden Zustand.

Zuletzt sorgte eine Kontroverse um die Wasserqualität an Chiemsee-Badestränden für Aufsehen. Die vom ADAC veröffentlichte Studie wurde vom Landratsamt heftig kritisiert.

Das Gesundheitsamt nimmt in regelmäßigen Abständen von Mitte Mai bis Ende September an 18 Badestellen des Landkreises Wasserproben, die gemäß einer neuen EU-Richtlinie bakteriologisch untersucht werden. Dabei wird zwischen bakteriologisch einwandfrei und bakteriologisch nicht akzeptabel unterschieden. Kontrolluntersuchungen sind bei einer bakteriologisch nicht akzeptablen Probe angezeigt, ein Badeverbot wird bei einer mehr-fachen Bestätigung dieses Befundes ausgesprochen. Von den bisher gezogenen 72 Proben waren alle bakteriologisch einwandfrei. Diese Tatsache spricht nach Aussagen von

Dr. Heigenhauser für die hohe Selbstreinigungskraft der heimischen Badegewässer.

Die sommerlichen Badefreuden sollten aus Sicht des Gesundheitsamtes ungetrübt sein.

Generell weist Dr. Heigenhauser auf die Fütterungsproblematik von Wasservögeln in ufernahen Bereichen hin. Durch einen vermehrten Aufenthalt von Wasservögeln in ufernahen Bereichen kann es bei Starkregenereignissen zu Koteintragungen in die Badegewässer mit der Gefahr von Verkeimungen führen. Insbesondere bei steigenden Wassertemperaturen in Flachwasserzonen kann dies zu einem Problem werden.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser