Franzosen von Bürgermeister empfangen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Traunstein - Oberbürgermeister Manfred Kösterke hat 32 Schülerinnen und Schüler aus Traunsteins französischer Partnerstadt Gap im Rathaus getroffen.

Die Jugendlichen sind zusammen mit drei Lehrern eine Woche lang im Rahmen eines Schüleraustauschs zwischen dem Collège de Fontreyne in Gap und dem Annette-Kolb-Gymnasium zu Besuch in Traunstein. Beim Empfang im Rathaus hieß Oberbürgermeister Manfred Kösterke die Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen und erzählte ein wenig über die Geschichte Traunsteins. Er freute sich, dass so viele Jugendliche an dem Schüleraustausch teilnehmen: „Dieser Schüleraustausch erfüllt die Städtepartnerschaft zwischen Traunstein und Gap mit Leben. Er ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, eine andere Kultur kennenzulernen und fördert die Toleranz und Offenheit“, so Manfred Kösterke. Der Austausch zwischen dem Annette-Kolb-Gymnasium und der Schule in Gap hat eine lange Tradition.

Die französischen Schülerinnen und Schüler wohnen bei Gastfamilien in Traunstein und Umgebung. Während ihres Aufenthalts in der Großen Kreisstadt besuchen sie den Unterricht am Annette-Kolb-Gymnasium. Außerdem haben sie die Gelegenheit, Traunstein und den Chiemgau kennenzulernen, etwa bei einer Stadtführung durch die Große Kreisstadt oder bei Ausflügen zum Schloss Herrenchiemsee und nach Ruhpolding. Im Juni werden Schülerinnen und Schüler des Annette-Kolb-Gymnasiums für eine Woche nach Frankreich reisen, um Traunsteins Partnerstadt Gap kennenzulernen und ihre Austauschpartner wieder zu treffen.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser