Der Trick mit der Urlaubsbescheinigung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Es ist schon dreist, wie manche Brummi-Fahrer ihre Lenkzeiten verlängern: Die Polizei entdeckte jetzt bei einem Lkw-Fahrer zahlreiche Urlaubsbescheinigungen:

Auf der B304 führte die Verkehrspolizei Traunstein bei einem rumänischem Sattelzug eine Verkehrskontrolle durch. Hierbei händigte der 42-jährige Fahrer seine Diagrammscheibe und eine Urlaubsbescheinigung aus. Wenn es nach der Urlaubsbescheinigung gegangen wäre, hätte der Fahrer erst seine Fahrt in Salzburg begonnen und hätte die letzten sechs Wochen Urlaub gehabt.

Da der Fahrer jedoch sehr nervös war, wurde eine genauere Kontrolle der Fahrerkabine durchgeführt. Hier wurden dann mehrere falsche Urlaubsbescheinigungen und die persönlichen Aufzeichnungen des Fahrers gefunden. Er führte bezüglich seiner Fahrtausgaben buch, damit er das Geld vom Firmenchef wieder zurückbekommt.

Da die Beweise fast erdrückend waren, wollte de Fahrer sein Gewissen erleichtern und schilderte den Beamten, dass er bereits seit eineinhalb Jahren für die Firma fährt und immer falsche Urlaubsbescheinigungen mit sich führte. So könne er viel länger als erlaubt fahren. Laut seinen Aufzeichnungen ist er in den letzten drei Wochen fast 20.000 Kilometer gefahren ohne sich um die Lenk- und Ruhezeiten zu kümmern, da er ja immer seine „erste Fahrt nach dem Urlaub“ hatte.

Bei der technischen Kontrolle des Sattelzuges wurde auch noch festgestellt, dass ein Reifen nicht mehr die erforderliche Profiltiefe hatte und die Ladung (24 Tonnen Wintergerste) nicht gesichert war.

Nach Rücksprache mit der Verfolgungsbehörde musste der Firmenchef eine Sicherheit im Hohen fünfstelligen Bereich hinterlegen, bevor der Fahrer nach Einbringung der vorgeschriebenen Ruhezeit weiterfahren durfte.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser