10.000 Euro für die Kinderkrebshilfe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(vorne, von links) Krebshilfe-Vorsitzende Rosmarie Baumgartner, BR-Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, die Zweite Vorsitzende des Vereins Vergissmeinnicht Chiemgau, Christa Sailer, und (hinten, von links) Miss Chiemgau Manuela Mügge, Musiker Alex Diehl und Traunsteiner Oberbürgermeister Christian Kegel.

Traunstein - Der gemeinnützige Verein "Vergissmeinnicht" überreichte der Kinderkrebshilfe Traunstein und Berchtesgadener Land eine großartigen Spende von 10.000 Euro:

10.000 Euro erhielt die Kinderkrebshilfe in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land vom gemeinnützigen Verein „Vergissmeinnicht Chiemgau e.V.“. Überreicht wurde die Spende im Traunsteiner Parkhotel 1888 mit tatkräftiger Unterstützung der Prominenz.

Unterstützung für soziale Projekte in der Region

Der Verein „Vergissmeinnicht Chiemgau e.V.“ unterstützt soziale Projekte in der Region und nimmt sich der Menschen in Traunstein und Umgebung an, denen auch bei uns im scheinbaren Wohlstandsland es oft am Nötigsten fehlt: Geld für teure Medikamente, warme Kleidung, Soforthilfe bei tragischen Unfällen oder bei Krankheit. Der Verein arbeitet Hand in Hand mit diversen Hilfsstellen im Landkreis Traunstein und Berchtesgaden.

„Da ist einfach das tiefe Bedürfnis da, zu helfen. Es ist an der Zeit, dass wir als Dank für das, was wir haben, etwas ans Leben zurückgeben“, erklärt Christa Sailer, Zweite Vorsitzende des Vereins.

Ein Anliegen, das auch Prominenten am Herzen liegt

Dass die Kinderkrebshilfe ein Anliegen ist, das viele Menschen berührt, dokumentierten bei der Spendenübergabe auch einige Prominente mit ihrer Anwesenheit, wie etwa BR-Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, Musiker Alex Diehl, Miss Chiemgau Manuela Mügge oder Sportler Martin Braxenthaler und Tobias Angerer.

Mehr Informationen zu dem Verein gibt es hier: www.vergissmeinnicht-chiemgau.de

Pressemeldung Hofbräuhaus Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser