Prozess am Landgericht Traunstein

Bewährungsstrafe für brutalen Wüstling

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/Traunstein - Im Suff rastete er aus, schlug seine Ex-Freundin und hinterließ in ihrer Wohnung eine Schneise der Verwüstung. Nun wurde ein 36-Jähriger am Landgericht verurteilt.

Am 30. März 2013 kam es zu einem Zwischenfall in einer Wohnung an der Mühldorfer Bahnhofstraße. Nach einer kleinen Feier bei seiner Ex-Freundin rastete ein damals 35-Jähriger völlig aus. Als er gegen 4 Uhr morgens nach reichlich Alkoholkonsum in der Wohnung erwachte, beschimpfte er seine Ex-Freundin als "Hure" und "Schlampe". Er schlug die um zehn Jahre jüngere Frau mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht und drohte auch sie umzubringen. Als ein gemeinsamer Bekannter - der neue Freund der damals 25-Jährigen - dazwischen gehen wollte, griff er auch ihn an, schlug ihn mit der Faust ins Gesicht und biss ihn in den Mittelfinger. Die 25-Jährige flüchtete aus ihrer Wohnung, woraufhin er ihr Heim und mehrere Einrichtungsgegenstände verwüstete. Er richtete insgesamt einen Sachschaden von 7500 Euro an.

Als die junge Frau nach mehreren Stunden in ihre Wohnung zurückkehrte und ihn zum Gehen aufforderte, schlug er ihr mit der Faust ins Gesicht. Sie erlitt eine Gehirnerschütterung, Prellungen an Joch- und Nasenbein sowie Verletzungen an der Wirbelsäule.

Wie der Mühldorfer Anzeiger in seiner heutigen Ausgabe berichtet, wurde der 36-Jährige deswegen nun am Landgericht in Traunstein verurteilt. Die Anklage lautete auf vorsätzliche Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch. Der Richter verurteilte den Mann zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren, die allerdings auf eine Bewährungsstrafe von fünf Jahren ausgesetzt wurde. Zu den Auflagen zählen auch ein striktes Alkohol- und Drogenverbot.

Mehr dazu lesen Sie auf ovb-online.de oder im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser