Für Feuerwehren und Rotes Kreuz in Australien

"Wir können viel bewegen": Traunsteinerin organisiert Spendenlauf

Buschbrände in Australien
+
Pamela Shaw Gutsch aus Traunstein organisiert am Samstag einen "Run for Australia". Die Teilnahmegebühr wird zu 100 Prozent ans australische Rote Kreuz und Feuerwehren im Bundesstaat New South Wales gespendet. 

Traunstein - "Auch wir normalen Menschen können viel bewegen", sagt sich Pamela Gutsch und hat kurzerhand einen Spendenlauf für Samstag organisiert: Mitmachen kann jeder - auch Fußgänger.

Seit über drei Monaten dominieren die Buschbrände in Australien die Schlagzeilen - doch auch hier, am anderen Ende der Welt, will man helfen. Pamela Shaw Gutsch aus Traunstein hat nun einen Spendenlauf organisiert. Unter dem Titel "Run for Australia" finden sich Läufer, Jogger aber auch Spaziergänger am Samstag um 9.30 Uhr am Traunstein Schwimmbad zusammen. Das Geld geht ans australische Rote Kreuz und an die Feuerwehren in New South Wales. 


"Auch wir normalen Menschen können viel bewegen", so die hauptberufliche Lauf-Trainerin im Gespräch mit chiemgau24.de, "und außerdem ist die Menschheit ja auch Mitschuld an der Katastrophe in Australien". 2019 war das heißeste und trockenste Jahr in Australien seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. 

Fünf und zehn Kilometer an der Traun

Der Spendenlauf in Traunstein ist Teil einer weltweiten Aktion. Rund um den Globus gibt es die Run-for-Australia-Läufe, insgesamt 21.000 Dollar sind über diesen Weg schon zusammengekommen. "In Traunstein machen wir eine fünf Kilometer und eine zehn Kilometer lange Strecke an der Traun", so Pamela Shaw Gutsch. 


Die "Anmeldegebühr" wird zu 100 Prozent gespendet und beträgt dementsprechend fünf bzw. zehn Euro, je nach Streckenlänge. Wichtig für Interessierte: Anmelden bzw. spenden soll man am besten per Kreditkarte bei der zentralen Homepage von "Run for Australia". Natürlich kann gerne auch mehr gespendet werden. 

Rund 15 Anmeldungen hat Pamela Shaw Gutsch für Samstag schon, "aber je mehr umso besser natürlich". 

xe

Kommentare