+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zu Sondierungen

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Jamaika-Aus! Lindners FDP bricht Verhandlungen ab

Rund 300 Teilnehmer erwartet

Demonstration für den Frieden: Ostermarsch in Traunstein

Traunstein - Er gilt als der größte Ostermarsch in Südostbayern: In Traunstein trafen sich heute Vormittag wieder mehrere hundert Menschen, um für Frieden in der Welt zu demonstrieren.

Bei den traditionellen Ostermärschen sind am Samstag bundesweit Tausende Anhänger der Friedensbewegung auf die Straße gegangen. Allerdings deutlich weniger als zu den Hochzeiten der Bewegung.

Die Friedensinitiative Traunstein, Traunreut, Trostberg ludt zum Ostermarsch ein. Sie wird von zahlreichen Organisationen, Verbänden und Vereinen unterstützt. Rund 300 Teilnehmer sind in den vergangenen Jahren jeweils dabei gewesen, berichtet die Bayernwelle. Sie wollen vor allem eines: Frieden in der Welt. Mit dem Ostermarsch wird gegen die Kriegspolitik des Westens protestiert. Die Teilnehmer fordern einen Stopp der Waffenlieferungen und ein Ende der Auslandseinsätze der Bundeswehr. Protestiert wird außerdem gegen die Flüchtlingspolitik in Bayern, Deutschland und Europa.

Die zentrale Kundgebung ging um 10.30 Uhr am Stadtplatz Traunstein über die Bühne. Dort gab es mehrere Reden. Auch der bekannte Liedermacher Christoph Weiherer war zu Gast. Anschließend zogen die Demonstranten durch die Innenstadt.

Aus dem Archiv: Bilder vom Ostermarsch 2015

Ostermarsch am Karsamstag

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser