Feuerwehr bringt Heiligenfigur sicher an ihren Platz zurück

Sondereinsatz an der Haslacher Brücke in Traunstein 

+

Traunstein - Am Samstag rückten die Floriansjünger der Traunsteiner Feuerwache zu einem Sondereinsatz an der Haslacher Brücke aus.

Im Jahr 2008 wurde beim Bau des Hochwasserschutz an der Traun eine neue Fußgängerbrücke von der B306 nach Seiboldsdorf und Haslach errichtet. Zur Einweihung der Brücke wurde eine aus Holz geschnitzte Figur gestiftet. In die Plexiglashaube wurde "Heiliger Johannes von Nepomuk 1340-1393" etabliert.

Sondereinsatz der Feuerwehr an der Haslacherbrücke

Aber in den vergangenen zehn Jahren wurde diese durch Witterungseinflüsse sehr in Mitleidenschaft gezogen. Der Spender musste eine Restauration durchführen. Da man mit keinem Fahrzeug anfahren kann, um die große Figur zu transportieren, wurde die Feuerwehr Traunstein zur Bergung und zum Transport eingesetzt.

kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser