Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Feuerwehreinsatz in Traunstein

Lappen auf Herdplatte vergessen - Frau (57) nach Rauchentwicklung verletzt in Klinik

In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
+
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.

Traunstein - Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Dienstagabend (18. Oktober) in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Haidforst. Dabei wurde eine Frau (57) leicht verletzt.

Update, 19. Oktober, 6.25 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Montagabend (18. Oktober) kurz nach 19 Uhr musste die Feuerwehr Traunstein mit mehreren Fahrzeugen aufgrund einer Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus nach Haidforst ausrücken. Durch die Feuerwehr wurden vorsorglich alle 20 Bewohner aus dem Haus in Sicherheit gebracht.

Glücklicherweise stellte sich heraus, dass lediglich ein angebrannter Topflappen den Rauchmelder auslöste und keine Gefahr für die Bewohner bestand. Die 57-Jährige, welche den Einsatz auslöste, wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Traunstein eingeliefert. Es entstand kein Sachschaden und keiner der anderen Bewohner wurde verletzt. Bei dem Einsatz waren etwa 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Traunstein und zwei Rettungswagen sowie eine Streife der Polizei Traunstein im Einsatz.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Die Erstmeldung:

Am Dienstagabend (18. Oktober) gegen 19.15 Uhr kam es in Traunstein Haidforst zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Vermutlich hatte die Bewohnerin in einem Mehrparteienhaus beim Kochen einen Lumpen auf eine heiße Herdplatte gelegt und ihn dort vergessen.

Feuerwehreinsatz bei Brand in Traunstein

In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
In Traunstein kam es zu einem Feuerwehreinsatz. © FDL/BeMi

Dieser entzündete sich und führte zu einer starken Rauchentwicklung. Die Bewohnerin konnte den brennenden Lumpen noch selbst ablöschen, während ein Nachbar die Feuerwehr verständigte. Beim Ablöschen des Lumpens verletzte sich die Dame noch leicht. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Traunstein gefahren.

Im Einsatz war die Feuerwehr aus Traunstein mit 28 Einsatzkräften. Sie führten noch eine Nachschau durch, belüfteten das Gebäude und nahmen noch eine Schadstoffmessung vor. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Die Polizei aus Traunstein hat den Vorfall aufgenommen. 

FDL/BeMi

Kommentare